News

Update-Bug oder Hack? Facebook veröffentlicht alte Posts

Wurde Facebook gehackt oder gibt es ein Problem mit dem letzten App-Update?
Wurde Facebook gehackt oder gibt es ein Problem mit dem letzten App-Update? (©Facebook/Mark Zuckerberg 2016)

Zahlreiche Facebook-Nutzer werden plötzlich an alte Zeiten erinnert: Anscheinend veröffentlicht das Netzwerk auf eigene Faust alte Posts erneut. Anders als beim Jahresrückblick-Feature ist dies jedoch nicht gewollt. Waren hier Hacker am Werk oder handelt es sich schlicht um einen Bug?

Facebook bringt immer mal wieder neue Features heraus, die Dich an alte Zeiten erinnern sollen – etwa die vor wenigen Tagen veröffentlichten persönlichen Jahresrückblicke. Allerdings lässt das Netzwerk dem Nutzer in der Regel die Wahl, ob er diese Erinnerungen auch öffentlich teilen möchte. Anderes berichteten zahlreiche Mitglieder am gestrigen Freitag: Bei ihnen setzte das Netzwerk offenbar eigenmächtig Posts ab – und zwar in Form von alten Beiträgen des Nutzers.

Facebook wählt alte Posts & Fotos zufällig aus

Alte Bilder und Texte von vor einigen Tagen, Monaten oder Jahren erschienen plötzlich wieder als aktuelle Beiträge in der Timelime. Die Auswahl schien dabei vollkommen willkürlich. Einige alte Postings wurden wohl auch einfach erneut geteilt – aber ohne das Einverständnis und zum Ärgernis der Nutzer, berichtet PCMag.

Facebook selbst teilte gegenüber PCMag nur mit, man sei sich des Problems bewusst und untersuche die Angelegenheit. Viele Nutzer äußerten die Befürchtung, dass ihr Account gehackt wurde und reagierten entsprechend besorgt. Andere vermuten, dass der Fehler im Zusammenhang mit einem Update der iOS-App stehe, das am Donnerstag ausgerollt wurde und das Jahresrückblick-Feature mit sich brachte. Ein offizielles Statement von Facebook zur Ursache lässt derweil noch auf sich warten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben