News

Update für Snapchat: App wird zum richtigen Messenger

Snapchat bekommt jetzt ein großes Update.
Snapchat bekommt jetzt ein großes Update. (©CC: Flickr/Adam Przezdziek 2015)

Durch ein großes Update bekommt Snapchat neue Funktionen und wird dadurch jetzt zum richtigen Messenger. Mit der Aktualisierung  ist es möglich, mitten im Chat das Medium etwa von Bild zu Film zu wechseln.

Mit dem Update bringt Snapchat neue Funktionen für den Chat-Bereich in der App. So wird es mit der neuen Version, die Snapchat selber als "Chat 2.0" bezeichnet, während der Unterhaltung mit einem Freund möglich sein, zwischen verschiedenen Medien zu switchen, schreibt das Unternehmen jetzt auf seinem Firmenblog.

"Als wir Snapchat gestartet haben, wollten wir die spannendsten Teile von direkten Gesprächen zwischen Menschen nachbilden. In Chat 1.0 konnte man beispielsweise sehen, ob der Chatpartner gerade zuhört. Jetzt kann man erst ein paar Chats senden und dann, wenn der Chatpartner das mitbekommt, etwa anfangen zu plaudern oder ein Video schicken – mit nur einem Fingertipp", erklärt Snapchat die neuen Funktionen nach dem Update. Der Chat-Freund kann einfach zuhören, wenn man vielleicht ein Lied trällert oder dabei zusehen, wie man danach sein neues Meerschweinchen per Kurzfilmchen präsentiert. Ist auf der anderen Seite niemand zu Hause, ist vielleicht eine Audio-Nachricht am besten, um kurz zu erklären, worum es geht. Und manchmal reicht vielleicht auch ein schneller Sticker aus. Von denen gibt's ebenfalls neue, sodass im Chat jetzt 200 Sticker verfügbar sind.

Snapchat: Trällern, Kurzfilm oder Sticker – alles kein Problem

Neu in Snapchat sind auch automatische Geschichten: Wird eine beendet, startet automatisch eine neue, indem man einfach drüberwischt. Will man das nicht, zieht man den Finger übers Display nach unten und kann die Geschichte leicht stoppen.

Mit dem neuen Update nimmt Snapchat jetzt die großen Messenger-Konkurrenten wie etwa WhatsApp ins Visier. Während ganz frühe Snapchat-User sich auch gerne Nackt-Selfies geschickt haben, hat der Chat in den letzten Monaten vor allem durch immer wieder neue und witzige Selfie-Filter auf sich aufmerksam gemacht. Da konnte man sich etwa in einen Zombie verwandeln oder viele andere verrückte Retuschen über sich ergehen lassen. Zuletzt führte Snapchat mit einem weiteren Update neue Geofilter ein. Und jetzt ist übrigens auch TURN ON bei Snapchat vertreten. Das Update wird ab sofort verteilt und sollte nach und nach bei den Snapchat-Usern ankommen. Es wird sowohl für Android wie auch für iOS verfügbar sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben