News

Update schließt 6 gefährliche Sicherheitslücken in Windows

Microsoft rollt neue Updates für Windows aus.
Microsoft rollt neue Updates für Windows aus. (©Microsoft 2015)

Mit mehreren Patches schließt Microsoft derzeit verschiedene kritische Sicherheitslücken in Windows, Office, Edge und Co. Für Windows 10 gibt es zudem ein größeres Update, dass neben den Sicherheitspatches auch verschiedene Bugfixes enthält.

Es ist wieder mal Patchday bei Microsoft. Gleich 13 Sicherheitsupdates für Windows, Office, Edge und den Internet Explorer hat der Entwickler am Mittwoch veröffentlicht. In sechs Fällen werden dabei laut dem Unternehmen sogar als kritisch eingestufte Sicherheitslücken geflickt. Diese sollen es Angreifern aus der Ferne ermöglichen, Schadsoftware auf den PC einzuschleusen.

Großes Update für Windows 10

Was genau die einzelnen Patches bewirken, listet der Entwickler auf seiner Support-Seite auf. Bereits am Dienstag hatte Microsoft ein neues kulminatives Update für Windows 10 veröffentlicht, dass ebenfalls aktuell ausgerollt wird. Das Update trägt die Versionsnummer KB3135173 und erhöht die Build-Nummer des Betriebssystems auf 10586.104. Windows 10-PCs, die noch nicht die Version 1511 installiert haben, bekommen das kulminative Update als Versionsnummer KB3135174 angezeigt.

Die Installation auf PCs mit Windows 10 Home erfolgt automatisch. Unter "Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update > Erweiterte Optionen" lässt sich jedoch die Option „Zur Planung eines Neustarts benachrichtigen“ auswählen. So hat der Nutzer selbst die Möglichkeit, den Neustart für die Installation des Updates zu planen.

fullscreen
Das neue Update steht für Windows 10 bereit. (©Screenshot Microsoft/ TURN ON 2016)

Microsoft verrät, was das Update macht

Die kulminativen Updates von Windows 10 bringen das Betriebssystem regelmäßig auf den neuesten Stand, schließen Sicherheitslücken und beheben bekannte Fehler. Zum ersten Mal hat Microsoft nun auch einen Online-Changelog veröffentlicht, in dem aufgeführt ist, welche Verbesserungen das Update mit sich bringt. So gibt es diesmal zahlreiche Bugfixes für den Edge-Browser und eine Lösung für Probleme bei der Installation neuer Updates. Zudem soll es in Zukunft immer ohne Probleme möglich sein, gleichzeitig Downloads und Updates über den Windows Store durchzuführen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben