News

US-Release: Galaxy S8 startet ohne Provider-Logo in den Verkauf

Keine Logos: Das Samsung Galaxy S8 kommt in den USA ohne Provider-Branding auf den Markt.
Keine Logos: Das Samsung Galaxy S8 kommt in den USA ohne Provider-Branding auf den Markt. (©Samsung 2017)

Samsung hat es anscheinend geschafft, seine neuen Flaggschiffe Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus in den USA ohne Branding auf den Markt zu bringen. Normalerweise sind Smartphones in den USA mit den Logos der Telefongesellschaften verziert. Seit Freitag sind die neuen Flaggschiffe offiziell verfügbar – ohne störende Symbole.

Wer in den USA ein Smartphone von einer der großen Telefongesellschaften wie Verizon, AT&T oder T-Mobile kauft, muss sich normalerweise damit abfinden, dass die Geräte das Logo des Anbieters irgendwo auf dem Gehäuse tragen. Was sonst nur Apple geschafft hat, ist diesmal anscheinend auch Samsung gelungen: Der koreanische Hersteller konnte es vermeiden, dass die Provider-Brandings auf den Gehäusen der Modelle Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus auftauchen, schreibt The Verge.

Galaxy S8: Deal mit Anbietern wegen Release ohne Branding?

Vermutlich hat Samsung hinter den Kulissen mächtig gedealt, um einen Release der Geräte mit Logo zu verhindern. Die Koreaner haben mit Sicherheit großen Wert darauf gelegt, dass die neuen Topmodelle, bei denen so viel Wert auf die Gestaltung gelegt wurde, möglichst alle identisch aussehen. Auf der Vorderseite der neuen Flaggschiffe wäre es wegen der großen Displayfläche auch etwas schwierig geworden, ein Anbieter-Symbol zu platzieren. Dafür ist hinten umso mehr Platz – aber eine "Verschönerung" mit den Anbieter-Logos hat Samsung hier offenbar erfolgreich verhindern können.

Ganz vermeiden ließ sich der Einfluss der Telefongesellschaften natürlich nicht: Auf dem Startbildschirm ist das Branding dann natürlich zu sehen, und die Geräte sind vollgestopft mit Anbieter-Apps, die nicht selten eher Bloatware sind, und den Speicher des Geräts unnötig verknappen. Obwohl also jede Menge Programme der Telefonanbieter auf den Geräten installiert sind, sehen sie äußerlich zumindest identisch aus. Was die neuen Flaggschiffe alles können, steht im großen Galaxy-S8-Ratgeber von TURN ON. In Europa erscheinen die neuen Flaggschiffe offiziell am 28. April.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben