News

Viele VPN-Apps für Android sammeln Nutzerdaten

Android Roboter neu
Android Roboter neu (©flickr: cc/ Family O'Abé 2016)

Viele VPN-Apps für Android sammeln Nutzerdaten. Sie reduzieren den Schutz des Users und geben seine Daten an Dritte weiter, wie eine Universitätsstudie nun zeigte. Damit tun fast alle überprüften VPN-Apps genau das Gegenteil von dem, was sie versprechen – und nur eine kann empfohlen werden.

VPN-Anwendungen versprechen mehr Datenschutz und Sicherheit und sind daher bei Android-Nutzern sehr beliebt. Tatsächlich aber gefährden sie die Sicherheit der User und reichen Daten an Dritte weiter. Genau das ist laut einer Studie der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation an der University of South Wales und der University of California at Berkeley bei fast allen untersuchten VPN-Apps für Android der Fall, schreibt Ars Technica. Nur eine von 283 im November 2016 im Google Play Store angebotenen VPN-Apps wird von den Forschern empfohlen, alle anderen sind bedenklich.

VPN-Apps als Datensammler

VPN-Apps sollten eigentlich den Nutzerzugang ins Internet anonymisieren und über einen Server im Ausland über eine andere IP laufen lassen. Die Nutzung von VPNs empfiehlt sich theoretisch vor allem in öffentlichen WLAN-Netzwerken, wo sonst andere, die im Netzwerk eingeloggt sind, leicht Daten abgreifen können. Ganze 18 Prozent der untersuchten VPN-Apps für Android verschlüsseln den Datenverkehr aber tatsächlich überhaupt nicht, so die Studie. Von 67 Prozent der Apps, die mit erhöhter Privatsphäre warben, nutzten 75 Prozent selbst Tracking-Bibliotheken von Dritten, um die Nutzeraktivitäten im Netz zu verfolgen und zu speichern.

Mehr als ein Drittel der VPN-Apps Malware?

Damit nicht genug: 38 Prozent der geprüften VPN-Apps führten einen vom Antiviren-Programm VirusTotal als Malware eingestuften Code aus. Besonders schlecht schnitten OkVPN, Easy VPN und Dash VPN ab. Praktisch uneingeschränkt empfehlenswert ist nur Freedome VPN von F-Secure. Das Unternehmen entwickelt auch ein bekanntes Antiviren-Programm für Windows-PCs. Die Android-App ist allerdings kostenpflichtig.

Neueste Artikel zum Thema 'Android'

close
Bitte Suchbegriff eingeben