News

Vine aus App Stores entfernt & durch Vine Camera ersetzt

Vine Camera ersetzt ab sofort die alte Vine-App.
Vine Camera ersetzt ab sofort die alte Vine-App. (©Twitter 2017)

Die alte Vine-App ist offiziell Geschichte und wurde für Android und iOS durch die neue App Vine Camera ersetzt. Nur Windows Phone-Nutzer schauen aktuell leider in die Röhre. 

Nachdem das Ende von Vine bereits im Oktober letzten Jahres angekündigt wurde, ist es nun endlich passiert. Am Dienstag hat Twitter die Vine-App offiziell auf den App Stores von Google, Apple und Microsoft entfernt. Doch während sie für Windows Phone damit offenbar endgültig verloren ist, wurde sie im Google Play Store und im App Store nur durch die neue App Vine Camera ersetzt.

Eine abgespeckte Version von Vine

Bei Vine Camera handelt es sich im weitesten Sinne um eine abgespeckte Version der alten Vine-App. Diese beinhaltet weiterhin die grundlegenden Kamera-Funktionen von Vine und erlaubt das Erstellen von kurzen Videos mit einer maximalen Länge von sechs Sekunden. Diese lassen sich anschließend auch immer noch auf dem Smartphone speichern oder auf Twitter teilen, wobei dort jedoch kein Hinweis mehr erscheint, dass diese mit Vive aufgenommen wurden. Neu ist außerdem ein Button, über den Vine-Follower dem Video-Ersteller auch auf Twitter folgen können. Das Ziel scheint also offenbar darin zu bestehen, mehr User von Vine zu Twitter umzuleiten.

Alle weiteren Social-Features wurden bei Vine hingegen gestrichen. Somit ist Vine Camera tatsächlich das, was der Name verspricht. Wer die alte Vine-App unter Android oder iOS installiert hat, bekommt die neue Version übrigens automatisch per Update geliefert. Vine wird dann einfach durch Vine Camera ersetzt.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben