News

Vine-Entwickler starten neue App namens Hype

Hype ist bislang nur für iOS erhältlich.
Hype ist bislang nur für iOS erhältlich. (©Vimeo/Hype 2016)

Vine ist tot, lang lebe Hype! Die Macher der überraschend eingestellten Video-App Vine haben sich nicht zur Ruhe gesetzt, sondern bringen neue Apps an den Start. Die erste neue Anwendung nennt sich Hype und will iOS-Nutzer mit interaktiven Live-Videos locken.

Nachdem Twitter in der letzten Woche überraschend das Aus für die Video-App Vine verkündete, ist jetzt schon ein neues Produkt der App-Entwickler erhältlich. Hype ist eine App fürs Live-Streaming von Videos, ähnlich wie Periscope oder Facebook Live. Mit einigen innovativen Features soll sich die neue Anwendung der Vine-Macher aber von den bereits verfügbaren Streaming-Services abheben.

Hype: Mehr Features & mehr Interaktion

Im Gegensatz zur sehr einfach gehaltenen App Periscope bietet Hype zahlreiche Möglichkeiten, Live-Streams aufzupimpen. Der Dienst erlaubt etwa das Teilen von Fotos, Videos und GIFs während der Live-Übertragung. Zudem lassen sich Musik, Texte und Emojis auf frei wählbaren Hintergründen einbetten.

Darüber hinaus will Hype mehr Interaktion zwischen den Videoanbietern und -zuschauern ermöglichen. Live-Videos lassen sich nicht nur kommentieren, der Sender kann einzelne Kommentare auch direkt im Live-Stream teilen oder Zuschauerfragen beantworten. Ebenso kann er Umfragen während der Übertragung durchführen. Gefällt dem Zuschauer ein geteiltes Foto besonders gut, kann er es antippen und dem Live-Streamenden somit sogenannte Sparkles schicken – anscheinend die Hype-Variante eines "Gefällt mir"-Daumens.

Android-Version soll folgen

Aktuell ist die App nur für iOS erhältlich und kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden. Laut PhoneArena arbeiten die Entwickler aber bereits an einer Android-Version ihrer Live-Video-App.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben