menu

Vivo Apex 2020: Konzept-Smartphone mit "Gimbal"-Kamera vorgestellt

Mit dem Vivo Apex 2020 hat der chinesische Hersteller sein neues Konzept-Smartphone vorgestellt, das einen Ausblick auf kommende Features erlaubt. Vor allem die Gimbal-artig stabilisierte Kamera hat Potenzial.

Das Vivo Apex 2020 5G wurde offiziell vorgestellt, schreibt PetaPixel. Dabei handelt es sich um ein Konzept-Smartphone, das mit neuesten Technologien und Features ausgestattet ist, in dieser Form aber nie in den Handel gelangen dürfte. Herzstück ist ein 6,45 Zoll großes AMOLED-Display mit um 120 Grad gebogenen Kanten, das sich über die gesamte Front erstreckt.

Die Frontkamera knipst ihre Bilder bei Bedarf direkt durch den Bildschirm. Als Prozessor dient der Snapdragon 865, der von gleich 12 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Android 10 ist als Betriebssystem vorinstalliert, das Smartphone unterstützt schnelles Wireless Charging mit 60 Watt.

Vivo Apex 2020 setzt auf ausgeklügelte Kamera

Interessant ist vor allem die innovative Dual-Hauptkamera. Dabei handelt es sich um eine 16-Megapixel-Periskop-Kamera, die einen optischen Zoom im Bereich zwischen 5x und 7,5x unterstützt. Highlight ist die direkt darunter verbaute 48-MP-"Gimbal"-Kamera, die eine "Gimbal-ähnliche Struktur" besitzt.

Zum Einsatz kommt somit keine klassische optische Bildstabilisierung, wie man sie von anderen Smartphone-Kameras kennt, sondern eine kardanische Aufhängung – womit Verwackler und Bewegungen effektiv ausgeglichen werden. Laut Vivo sei die Stabilisierung zweimal so effektiv wie bei herkömmlichen optischen Bildstabilisierungssystemen.

Wenngleich es das Vivo Apex 2020, genau wie seinen Vorgänger, wohl nie regulär zu kaufen geben wird – die gezeigten Features dürften früher oder später in Vivo-Smartphones Einzug halten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartphones

close
Bitte Suchbegriff eingeben