News

Vor finalem Release: Apple veröffentlicht iOS 10.2 Beta 7

Beta Nummer 7 von iOS 10.2 ist da.
Beta Nummer 7 von iOS 10.2 ist da. (©YouTube/EverythingApplePro 2016)

Kaum ein Tag ohne neue iOS 10.2 Beta: Am gestrigen Mittwoch veröffentlichte Apple Beta 7 für Entwickler und öffentliche Tester. Der finale Release von iOS 10.2 soll in der kommenden Woche erfolgen. Neben neuen Features wird Apple auch ein internes Tool in das Software-Update integrieren, das für die Analyse des Akkus verantwortlich sein soll.

Nur zwei Tage nach iOS 10.2 Beta 6 folgte gestern Nummer 7, berichtet MacRumors. Die neueste Software wurde für Entwickler und Public-Tester zum Download freigegeben und lässt den finalen Release näher rücken. Dieser soll in der kommenden Woche stattfinden, wie Apple jüngst in einem Support-Dokument rund um die Akkuprobleme des iPhone 6s ankündigte. Mit dabei: ein Diagnose-Tool für die Batterie. Erkenntnisse aus den gesammelten Daten sollen als Verbesserungen in künftige Updates einfließen.

iOS 10.2: Viele neue Features, Effekte und Emojis

Weiterhin dürfen sich iPhone-Besitzer gleich auf mehr als 70 neue Emojis freuen, die auf Unicode 9.0 basieren, darunter den berühmten Facepalm-Emoji und diverse Essens-Emoticons. Die Videos-App bekommt ein Widget, die neue TV-App hingegen wird hierzulande vorerst nicht auftauchen. Dafür wird es in iOS 10.2 neue Effekte für iMessage geben, Anrufe werden sich direkt mit dem Home-Button annehmen lassen. Die in iOS 10 rundum erneuerte Musik-App bekommt eine neue Option für die Sternebewertung.

Nach unzähligen Beta-Versionen soll iOS 10.2 endgültig in der nächsten Woche erscheinen. Das Update wird wie immer Over-the-Air verteilt und sich alternativ auch am Computer via iTunes installieren lassen. Ob Apple bis dahin abermals weitere Beta-Versionen veröffentlichen wird, bleibt abzuwarten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben