News

watchOS 5.1 legt Apple Watch lahm: Update vorerst zurückgezogen

watchOS 5.1 macht Probleme.
watchOS 5.1 macht Probleme. (©TURN ON 2018)

Die neue Software watchOS 5.1 legt offenbar reihenweise Apple Watches lahm. Apple hat das Update deshalb wenige Stunden nach dem Release wieder zurückgezogen. Für betroffene Nutzer kommt das aber zu spät.

Neben dem Release von iOS 12.1 hat Apple am gestrigen Dienstag unter anderem auch watchOS 5.1 für die Apple Watch veröffentlicht. Doch das Software-Update sorgte offenbar für große Probleme und ließ zahlreiche Apple Watches nach der Installation komplett crashen. Apple selbst musste die neue Version deshalb wenige Stunden nach dem Release wieder zurückziehen, wie MacRumors berichtet.

Betroffen ist hauptsächlich die Apple Watch Series 4

Betroffen von dem Bug sind den Berichten zufolge vor allem Besitzer einer Apple Watch Series 4. Diese wird durch das Update anscheinend komplett lahmgelegt und lässt sich nicht mehr nutzen. Ein Reset oder ein zurückspringen auf eine ältere Software-Version ist allerdings nicht so leicht machbar, wie etwa bei einem iPhone. Da die Apple Watch nicht per Kabel an einen Computer angeschlossen werden kann, lässt sich auch auf diesem Weg keine ältere watchOS-Version aufspielen. Betroffene Nutzer haben daher keine andere Wahl, als sich an den Kundenservice des Herstellers zu wenden.

watchOS 5.1 sollte unter anderem Gruppenkonversationen über Facetime Audio ermöglichen und mehr als 70 neue Emojis auf die Smartwatch bringen. Momentan ist unklar, wann das Update wieder zur Verfügung stehen wird. Zunächst dürften die Entwickler bei Apple an der Behebung der Bugs arbeiten. Das ist zwar ärgerlich, aber immer noch besser als eine defekte Smartwatch.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben