News

Website folgt Tesla-Roadster durch das Weltall

Du kannst Starmans Tripp durchs Weltall nun online verfolgen.
Du kannst Starmans Tripp durchs Weltall nun online verfolgen. (©Instagram/Elon Musk 2018)

Eine neue Website trackt Teslas Roadster und den Starman auf ihrer Umlaufbahn um die Sonne. So erfahren die Fans stets genau, wo sich der Weltraum-Roadster gerade befindet. Er besucht verschiedene Planeten in unserem Sonnensystem, kommt der Erde aber erst wieder im Jahr 2091 nahe.

Der Ingenieur und Hobby-Astronom Ben Pearson trackt mit Hilfe von Nasa-Daten den aktuellen Aufenthaltsort des Tesla Roadsters auf seiner Umlaufbahn. Wo sich Starman und sein Roadster befinden, kann sich nun jeder auf der Website whereisroadster.com ansehen. Dort werden auch einige der Planeten, denen der Roadster nahe kommt, in einer Echtzeit-Animation angezeigt. Aktuell ist der Roadster über drei Millionen Kilometer von der Erde entfernt.

Tesla Roadster auf eigener Umlaufbahn um die Sonne

Das Auto sollte eigentlich in den Mars-Orbit eintreten, hat diesen aber ebenso verpasst wie einen Asteroidengürtel, der dem Sportwagen hätte gefährlich werden können. Pearsons Berechnungen weichen von denen von SpaceX-Chef Elon Musk ab, wobei Pearson allerdings richtig liegt. Trotz der Fehleinschätzung ist Pearson ein Fan von Musk, denn "er ist bereit, Risiken einzugehen und coole Dinge zu tun, von denen Leute behaupten, sie wären unmöglich – aber er findet einen Weg, sie möglich zu machen", so der Ingenieur gegenüber The Verge.

Im Juni 2018 kommt der Roadster dem Mars nahe

Auf der Website erfahren die Fans außerdem, wann der Roadster der Sonne, der Erde und dem Mars nahe kommt. Relativ nahe wird der Sportwagen dem roten Riesen etwa am neunten Juni 2018 sein. Der Erde nähert sich der Roadster jedoch erst im Jahr 2091 wieder, so Pearson.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben