Wegen Updates? Umfassende Störung bei WhatsApp

WhatsApp hatte am Dienstag mit einem größeren Ausfall zu kämpfen.
WhatsApp hatte am Dienstag mit einem größeren Ausfall zu kämpfen. (©CC: Flickr/ Anto Jularic 2015)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

WhatsApp hat am Dienstagvormittag mit einer umfassenden Störung zu kämpfen. Viele Nutzer berichten, dass die Messenger-App Chat-Verläufe verschwinden lässt und keine Nachrichten mehr verschickt.

WhatsApp hat am Dienstagvormittag anscheinend mal wieder mit einem größeren Ausfall zu kämpfen. Auf der Webseite allestörungen.de meldeten sich ab 8 Uhr morgens immer mehr WhatsApp-Nutzer zu Wort, die Probleme mit dem Messenger hatten. Die Fehler sind dabei durchaus vielfältig: Neben verschwundenen Chat-Verläufen klagten User auch über einen verzögerten Nachrichtenversand und einen überfüllten Chat-Speicher.

Ursache des WhatsApp-Ausfalls noch unbekannt

Die Ursache der Störungen ist bislang noch nicht bekannt, WhatsApp selbst hat sich noch nicht zu dem Ausfall via Twitter geäußert. Golem vermutet jedoch, dass es einen Zusammenhang mit den kürzlichen WhatsApp-Updates für iOS und Android geben könnte.

Den letzten größeren Ausfall bei WhatsApp gab es zum Jahreswechsel 2016. Damals konnten viele Nutzer ihre Neujahrsgrüße nur verzögert verschicken. Ende Januar gab es ebenfalls eine größere Störung bei dem Messenger, die allerdings nicht so umfangreich wie an Silvester war. WhatsApp hat mittlerweile mehr als eine Milliarde regelmäßige Nutzer.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben