News

Weiter geht's: Erste Beta zu iOS 10.2.1 ist da

Kaum ist iOS 10.2 da, folgt schon die nächste Beta-Version.
Kaum ist iOS 10.2 da, folgt schon die nächste Beta-Version. (©YouTube/EverythingApplePro 2016)

Nur zwei Tage nach dem finalen Release von iOS 10.2 für alle iPhone-Nutzer hat Apple die nächste Beta-Version seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht. iOS 10.2.1 Beta 1 steht seit Mittwoch für Entwickler zum Testen bereit. Auch macOS Sierra und tvOS erhielten neue Beta-Versionen.

Registrierte Entwickler können seit Mittwochabend die erste Beta von iOS 10.2.1 herunterladen. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung überrascht dabei fast mehr als der Inhalt des Software-Updates. Schließlich brachte Apple die finale Version von iOS 10.2 erst am Montag für alle iPhone- und iPad-Benutzer heraus und veröffentlicht seine Entwickler-Betas in aller Regel an einem Montag. Im Gegensatz zu iOS 10.2 enthält die erste Beta von iOS 10.2.1 vermutlich keine neuen Features. Vielmehr konzentriert sich das Update auf Bugfixes und Performance-Verbesserungen.

Auch macOS Sierra und tvOS erhalten Beta-Updates

Außer der iOS-Beta können sich angemeldete Entwickler auch neue Testversionen von macOS Sierra und tvOS im Apple Developer Center herunterladen. Ebenso wie die Beta für das mobile Betriebssystem werden die macOS Sierra 10.12.3-Beta die tvOS 10.1.1-Beta wohl keine größeren neuen Features enthalten. Zumindest ist laut Apple Insider noch nichts Derartiges bekannt.

Erst am Montagabend stellte Apple iOS 10.2 und damit das zweite Major-Update seit dem iOS 10-Release im September bereit. Neben neuen Features wie einer neuen TV-App (nur USA) brachte die Aktualisierung viele neue Emojis mit, zum Beispiel neue Berufs-Icons wie Ärzte, Feuerwehrleute, Sänger oder Köche. Auch die Fotos- und die Musik-App wurden überarbeitet, einige Fehler behoben und die Performance verbessert.

Neueste Artikel zum Thema 'iOS 10'

close
Bitte Suchbegriff eingeben