News

Weitere Nokia-Leaks: Nokia Z2 Plus & Nokia C1

Ein Renderkonzept zeigt das Nokia C1.
Ein Renderkonzept zeigt das Nokia C1. (©Gizmochina/Weibo 2016)

So langsam kommt Schwung in die Nokia-Gerüchteküche. Nachdem am Montag bereits das angebliche Flaggschiff Nokia P geleakt wurde, gibt es nun Infos zu zwei weiteren Smartphones aus Finnland – dem Nokia Z2 Plus und dem Nokia C1.

So ganz ist die Smartphone-Strategie der wiederauferstandenen Marke Nokia für das Jahr 2017 noch nicht klar. Fest steht lediglich, dass der neue Besitzer HMD Global auf dem Mobile World Congress 2017 neue Mobiltelefone vorstellen will. Wie GizmoChina meldet, sind nun bei Geekbench technische Daten zu einem bislang unbekannten Nokia-Smartphone aufgetaucht. Das Nokia Z2 Plus soll demnach ein High-End-Gerät mit Snapdragon 820-Chip und 4 GB Arbeitsspeicher werden. Als Betriebssystem ist Android 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert. Erst am Montag waren Fotos eines vermeintlichen Top-Smartphones mit dem Namen Nokia P aufgetaucht – dabei soll es sich aber angeblich um ein Fankonzept gehandelt haben.

Nokia C1 mit Dual-Kamera und ohne Home-Button

Wie GizmoChina weiter meldet, tauchte im chinesischen Netzwerk Weibo auch noch ein Render-Konzept zu einem Smartphone mit dem Namen Nokia C1 auf. Das Mobiltelefon hat ein außergewöhnlich hohes Screen-Gehäuse-Verhältnis, das Display nimmt fast die gesamte Front ein. Ein physischer Home-Button ist nicht zu erkennen, dafür aber eine ungewöhnlich große Mikrofon-Öffnung. Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera im Look früherer Lumia-Smartphones zu sehen.

2017 wird Nokia vermutlich zunächst das Einsteiger-Smartphone D1C auf den Markt bringen. Welche Geräte die Finnen für den weiteren Verlauf des Jahres planen und ob tatsächlich alle bisher geleakten Mobiltelefone auch umgesetzt werden, ist aber noch offen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben