menu

WhatsApp arbeitet an einem eigenen In-App-Browser

Links werden sich wohl künftig direkt in WhatsApp öffnen lassen.
Links werden sich wohl künftig direkt in WhatsApp öffnen lassen.

Was bei Facebook, Twitter und Co. längst Standard ist, dürfte bald auch WhatsApp bekommen – einen eigenen In-App-Browser. Damit lassen sich Inhalte von Links direkt in WhatsApp aufrufen, ohne den Umweg über den Standard-Browser des Smartphones gehen zu müssen.

Das berichtet der für gewöhnlich gut informierte Blog WABetaInfo, der das Feature in der Beta-Version 2.19.74 entdeckt hat. Links, die innerhalb von WhatsApp ausgetauscht werden, können direkt im In-App-Browser geöffnet werden – der Umweg über den Standard-Browser auf dem Smartphone entfällt damit. Ein Feature, das bei Apps wie Facebook, Twitter und Co. schon seit langer Zeit integriert ist. Zumindest in der derzeitigen Phase der Entwicklung sei es jedoch nicht möglich, Screenshots oder Videoaufnahmen zu erstellen, wenn Inhalte im In-App-Browser betrachtet werden. Ob sich dies bis zum finalen Release noch ändern wird, sei gegenwärtig unklar.

Fake-Bilder sollen sich leichter durch Google-Suche identifizieren lassen

Der neue In-App-Browser von WhatsApp warnt zudem vor potenziell gefährlichen Webseiten dank der Integration von Google Safe Browsing, das seit WebView v66 und Android 8.1 unterstützt wird – Fehlalarme sind jedoch nicht ausgeschlossen. Niemand muss aber befürchten, dass die besuchten Webseite künftig an WhatsApp und Facebook zur Auswertung weitergegeben werden, da die Funktionsweise des In-App-Browsers über eine Android-Schnittstelle (API) realisiert wird.

Ein weiteres Feature soll es Nutzern erleichtern, Fake-Bilder schneller zu identifizieren. Empfangene Fotos in WhatsApp lassen sich direkt über Google hochladen, womit schnell ersichtlich ist, ob die Aufnahmen womöglich schon einmal im Netz verbreitet wurden.  Wann die beiden neuen Features in der finalen Version des Messengers auftauchen werden, bleibt aber abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema WhatsApp

close
Bitte Suchbegriff eingeben