menu

WhatsApp lässt Dich Kontakte endlich für immer stummschalten

Chatten Chat WhatsApp
Mit nervigen Benachrichtigungen aus Gruppenchats ist nun – auf Wunsch – für immer Schluss. Bild: © Adobe Stock/ant 2019

Auf dieses Feature haben zahlreiche WhatsApp-Nutzer schon lange gewartet: In der aktuellen Beta-Version lassen sich Benachrichtigungen von Kontakten oder Gruppen dauerhaft stummschalten. Außerdem könnte die App bald ein neues Speichermanagement erhalten.

Entdeckt wurde das neue Stummschalt-Feature zuerst in der Beta-Version 2.20.201.10, berichtet Android Authority. Allerdings haben auch Nutzer der Version 2.20.201.9 bestätigt, dass sie ihre Chats nun permanent stummschalten können. Möglicherweise handelt es sich also um ein serverseitiges Update, das mehrere Beta-Versionen betrifft. Das könnte auch bedeuten, dass die Funktion erst nach und nach bei allen Beta-Anwendern freigeschaltet wird.

Feature schaltet Benachrichtigungen stumm, nicht Nachrichten

whatsapp-stummschalten-immerfullscreen
In der aktuellen Beta können Nutzer Chats nun auch für immer stummschalten. Bild: © WABetaInfo 2020

Aktuell lassen sich Benachrichtigungen von Kontakten und Gruppen entweder für acht Stunden, eine Woche oder ein Jahr stummschalten. User, die diese Funktion nutzen, erhalten immer noch Nachrichten von den Kontakten oder Gruppen. Das Smartphone zeigt lediglich keine Benachrichtigungen an, wenn neue Nachrichten eintreffen. Das ist besonders bei sehr aktiven Gruppen ein echter Segen. Ob beziehungsweise wann die Stummschalt-Funktion "Immer" für die reguläre WhatsApp-Version erscheint, ist noch nicht bekannt.

WhatsApp könnte bald ein neues Speichermanagement bekommen

Die Webseite WABetaInfo berichtet darüber hinaus, dass demnächst ein Redesign des Speichermanagements von WhatsApp anstehen könnte. In einem entsprechenden Screenshot ist eine Übersicht zu sehen, in der die Belegung des Speichers genauer aufgeschlüsselt ist. Außerdem listet die App weitergeleitete und besonders große Dateien auf und schlägt dem Nutzer vor, diese zu löschen, um Speicherplatz freizugeben. Anwender können im Speichermanagement auch erfahren, welche Chats beziehungsweise welche Medien innerhalb der Chats besonders viel Speicher belegen.

Das neue Management wurde ebenfalls in der Beta-Version 2.20.201.10 entdeckt. Wann das Feature für die normale App erscheint, ist noch unklar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema WhatsApp

close
Bitte Suchbegriff eingeben