News

WhatsApp soll angeblich in Facebook eingebaut werden

Wird WhatsApp bald in Facebook integriert?
Wird WhatsApp bald in Facebook integriert? (©CC: Flickr/Álvaro Ibáñez 2015)

Ganz offiziell ist WhatsApp auch nach dem Kauf durch Facebook noch von dem sozialen Netzwerk unabhängig. Hinter den Kulissen sollen die Macher allerdings bereits an einer Verschmelzung der beiden Dienste arbeiten.

Die beliebte Messenger-App WhatsApp könnte einem Medienbericht zufolge bald in das soziale Netzwerk Facebook integriert werden. Wie die Bild-Zeitung meldet, sei auf Facebook bereits eine Erweiterung namens "WhatsApp SSO" installiert worden, die allerdings noch etwas versteckt sei. Das Programm sei laut eigener Beschreibung dazu da, "Mitarbeitern Zugang" zu gewähren. Ansonsten ist die geheime Facebook-Seite noch recht mysteriös und verweist nur auf eine Internetseite namens alpha.whatsapp.com.

Der Plan: WhatsApp-Nachrichten direkt in Facebook schreiben und empfangen

Dort kann man sich zwar mit seinem Facebook-Account anmelden, danach passiert allerdings nichts. Wie das Blatt spekuliert, sei wahrscheinlich eine weitere Zugangsberechtigung erforderlich. Ebenfalls interessant: Wenn man den angegebenen Link zu den Nutzungsbedingungen anklickt, wird man nicht etwa auf Facebook, sondern auf die Webseite von WhatsApp umgeleitet. Nach Informationen der Bild hat die mysteriöse Facebook-Seite einen ganz einfachen Hintergrund: In naher Zukunft sollen WhatsApp-Nachrichten direkt über Facebook geschrieben und empfangen werden können.

Grund für die Integration von WhatsApp in Facebook könnte auch die kürzlich gestartete Web-App sein – die funktioniert nämlich nur mit Android und Windows Phone, aber nicht mit iOS. Über den Umweg Facebook könnte WhatsApp auch die Besitzer von iPhone 6 und Co. ins Boot holen. Bislang hatten die Manager von Facebook stets betont, dass WhatsApp auch nach dem milliardenschweren Aufkauf im Februar 2014 unabhängig bleiben solle.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben