menu

WhatsApp sperrt zwei Millionen Accounts pro Monat

WhatsApp geht strikt gegen Spam- und Fake-Accounts vor.
WhatsApp geht strikt gegen Spam- und Fake-Accounts vor.

Ein großes Problem von WhatsApp sind Spam- und Fake-Accounts. Doch dagegen geht das Unternehmen strikt vor und sperrt rund zwei Millionen Accounts pro Monat. Auf einem Presse-Event verrieten die App-Entwickler jetzt, welche Tools ihnen dabei helfen.

WhatsApp wird aktuell von mehr als einer Milliarde Menschen genutzt und ist damit Facebooks beliebtester Dienst. Doch ein großes Problem, dem die App-Entwickler begegnen müssen, ist die wachsende Zahl an Fake- und Spam-Accounts, die nur ins Leben gerufen werden, um zweifelhafte Inhalte über den Messenger zu verbreiten. Auf einer Pressekonferenz in Indien, mittlerweile der größte WhatsApp-Markt, verriet das Unternehmen jetzt, wie es gegen die Verbreitung von Falschinformationen vorgeht.

Insgesamt werden rund zwei Millionen Accounts pro Monat von WhatsApp gesperrt, berichtet VentureBeat. Dabei macht sich das Unternehmen Maschinelles Lernen zunutze. Eine Software hilft dabei, Spam- und Fake-Accounts zu entdecken und zu sperren. In 20 Prozent der Fälle klappt das direkt nach der Registrierung.

75 Prozent der Accounts werden ohne menschliches Zutun gesperrt

Faktoren, die bei der Beurteilung eines Accounts eine Rolle spielen, sind etwa die IP-Adresse, die Herkunft der Telefonnummer (und ob beide Orte übereinstimmen), das Alter des Accounts und ob von diesem Account sofort nach der Registrierung eine Vielzahl an Nachrichten verschickt werden. Auf diese Weise gelingt es WhatsApp nach eigenen Angaben, 75 Prozent der zwei Millionen Sperrungen pro Monat vollkommen automatisiert und ohne menschliches Zutun vorzunehmen.

Das massenhafte Verschicken automatisierter Nachrichten verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von WhatsApp. Seit Kurzem ist daher auch das Weiterleiten von Nachrichten in WhatsApp auf fünf Kontakte beschränkt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema WhatsApp

close
Bitte Suchbegriff eingeben