menu

WhatsApp: Weiterleiten wird auf fünf Kontakte beschränkt

WhatsApp will gegen Spam und Hassnachrichten stärker vorgehen.
WhatsApp will gegen Spam und Hassnachrichten stärker vorgehen.

WhatsApp wird das Weiterleiten von Nachrichten mit einer neuen Obergrenze beschränken. In Zukunft lassen sich Posts oder Bilder nur noch mit maximal fünf Kontakten teilen.

WhatsApp nimmt damit den Kampf gegen Desinfomationskampagnen und Spam auf. In Zukunft möchte der Messenger das Weiterleiten von Nachrichten einschränken, um so zu verhindern, dass sich falsche Informationen schnell in großen Gruppen von Menschen  verbreiten können, wie VentureBeat berichtet.

Die neue Obergrenze wird bereits ausgerollt

In Zukunft lassen sich ein Post, ein Bild oder ein Video deshalb nur noch an maximal fünf Personen oder Gruppen weiterleiten. Bisher lag das Limit dafür bei 20 Kontakten. Der Rollout der neuen Obergrenze wurde laut VentureBeat am Montag zunächst für Android gestartet, soll in Kürze aber auch für iOS und alle anderen Plattformen anlaufen, auf denen WhatsApp vertreten ist.

Die Beschränkung für das Weiterleiten von Nachrichten hatte WhatsApp im Sommer 2018 zunächst in Indien eingeführt. Dort war es in mindestens einem Fall zu Lynch-Justiz gekommen, nachdem sich eine Falschnachrichten rasend schnell über den Messenger verbreitet hatte. Mit der neuen Obergrenze wollen die Entwickler derartigen Dynamiken zumindest entgegenwirken.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema WhatsApp

close
Bitte Suchbegriff eingeben