menu

Wie Apple: Pixel 6 soll auf Google-eigenen Chip setzen

In kommenden Pixel Phones könnte Google eigene Chips verbauen (Bild: Google Pixel 5).
In kommenden Pixel Phones könnte Google eigene Chips verbauen (Bild: Google Pixel 5). Bild: © TURN ON 2020

Google könnte schon bald auf den Spuren Apples wandeln – und einen eigenen Chipsatz für seine Pixel Phones und Chromebooks entwickeln. Gerüchten zufolge soll das Google Pixel 6 das erste Handy mit eigenem Google-Prozessor werden.

Demnach arbeite Google an einem sogenannten Whitechapel-Chipsatz namens "GS101", berichtet 9to5Google. Schon im vergangenen Herbst kündigte Google-Chef Sundar Pichai größere Investitionen in eigene Hardware gegenüber Investoren an, was Beobachter als Bestätigung für die Entwicklung eines eigenes Chipsatzes deuteten.

Ein eigener Chip für Pixel Phones und Chromebooks

Bei "Whitechapel", so die interne Codebezeichnung für das Projekt, drehe sich alles rund um die Entwicklung eines eigenen System-on-a-Chip (SoC), der in Pixel Phones und Chromebooks verbaut werden könnte. Einen ähnlichen Weg geht auch Apple mit seinen hauseigenen Silicon-Chips in den iPhones und den neuesten Macs. Ganz in Eigenregie soll der neue Chipsatz nicht entwickelt werden, stattdessen soll dies in Zusammenarbeit mit Samsung erfolgen. Samsung setzt für seine Android-Smartphones selbst vermehrt auf eigene Exynos-Prozessoren anstelle der Snapdragon-Chips von Qualcomm.

Google-Chip dürfte Gemeinsamkeiten mit Samsung Exynos haben

Laut eines internen Dokuments stehe "Whitechapel" in Zusammenhang mit "Slider", das ebenso in der Kamera-App Googles gefunden wurde. Dabei soll es sich um eine gemeinsame Plattform für den ersten Whitechapel-Chip "GS101" handeln, wobei  "GS" als Abkürzung für "Google Silicon" stehen könnte. Auch weitere Projekte beziehen sich auf "Slider", Verweise sind etwa auf Samsungs Exynos-Chips zu finden, weswegen "Whitechapel" wohl zusammen mit Samsungs Halbleitersparte SLSI entwickelt werden dürfte. Aus diesem Grund wird der Google-Chip wohl einige Gemeinsamkeiten mit dem Samsung Exynos aufweisen, etwa hinsichtlich der Software.

Noch in diesem Jahr soll Googles Hardware-Offensive starten, und zwar mit den Geräten mit den Codenamen "Raven" und "Oriole", bei denen es sich um zwei Smartphones handeln soll. Zum einen das Google Pixel 6, zum anderen wohl das Google Pixel 5a 5G.

Google Pixel Phones Jetzt kaufen bei

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben