News

Wie Chromecast? Garmin baut jetzt auch einen Streaming-Stick

Garmin
Garmin (©picture alliance / dpa 2015)

Mit dem Vivohub 2 stellt Garmin einen Streaming-Stick vor, der sich ähnlich wie der Google Chromecast oder der Amazon Fire TV Stick an den Fernseher anstecken lässt. Zum TV-Streaming scheint das HDMI-Dongle allerdings nicht gedacht zu sein.

Garmin war lange Zeit vor allem für seine Navigationsgeräte bekannt. Seit einiger Zeit versucht sich der Schweizer Hersteller jedoch auch erfolgreich auf anderen Geschäftsfeldern und bietet beispielsweise Fitness-Tracker und Action-Cams an. Mit dem Vivohub 2 scheint sich nun auch ein HDMI-Stick für den heimischen Fernseher zum Portfolio zu gesellen, wie ein neuer Produkteintrag auf der Garmin-Homepage verrät.

Als TV-Stick wohl eher ungeeignet

Rein äußerlich erinnert der kleine Stick dabei auffällig an den Fire TV Stick von Amazon oder den ersten Chromecast von Google. Zur genauen Funktion des Sticks hält sich der Hersteller allerdings bedeckt, verschiedene Web-Portale spekulieren allerdings bereits, dass es sich beim Vivohub 2 um einen TV-Stick handeln könnte, mit dem sich Mediatheken und Video-on-Demand-Portale auf den TV streamen lassen.

Ob das allerdings stimmt, ist fraglich. Immerhin soll auf dem Stick noch die veraltete Software Android 4.2 arbeiten. Aktuelle TV-Boxen wie der Google Nexus Player oder der Nvidia Shield arbeiten bereits mit der speziell an TV-Geräten angepassten Version Android TV. Android 4.2 ist hingegen bestenfalls eingeschränkt als TV-Plattform geeignet. Angetrieben wird der Stick von einem Dualcore ARM Cortex-A9-Prozessor und einer Mali 400-Grafikeinheit, während der Arbeitsspeicher mit 1 GB RAM angegeben wird. WLAN und Bluetooth werden als drahtlose Verbindungsstandards unterstützt.

Ein Fitness-Gadget für den Fernseher?

Garmin selbst beschriebt den Vivohub 2 als ein Gadget, welches dem Nutzer dabei helfen soll, sein nächstes Fitness-Ziel zu erreichen und Daten vom Fitness-Tracker automatisch erfassen. Im Endeffekt könnte es sich bei dem Stick somit um einen Mini-Computer zum Sammeln der Fitness-Daten handeln. Ob man dafür allerdings ein zusätzliches Gadget braucht, wenn sich alle Werte auch an PC oder Smartphone sammeln und auswerten lassen, wird sich erst noch zeigen müssen.

fullscreen
Der Garmin Vivohub 2 ist ein kleiner HDMI-Stick. (©Garmin 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben