menu

Wie Galaxy S8: Huawei Mate 10 soll randloses Display bekommen

Hatte noch recht dicke Displayränder: das Huawei Mate 9.
Hatte noch recht dicke Displayränder: das Huawei Mate 9.
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Nach Samsung und LG ist offenbar auch Huawei auf den Geschmack randloser Displays gekommen. Beim Huawei Mate 10 wollen die Chinesen Gerüchten zufolge ebenfalls auf den neuesten Trend in Sachen Smartphone-Screens setzen.

Das Huawei Mate 10 soll angeblich im Oktober 2017 seinen Release feiern und dabei ähnlich wie das Galaxy S8 oder das LG G6 auf einen (fast) randlosen Screen setzen. Das berichtet Playfuldroid unter Berufung auf die Webseite Yesky. Als Bildschirm ist ein 6-Zoll-Display im Gespräch, womöglich mit der neuen Full-Active-Technologie von JDI, die angeblich auch im nächsten Xperia-Flaggschiff von Sony verbaut sein könnte. Die Auflösung würde dann bei 2160 x 1080 Pixeln liegen, das Format bei 18:9. Ein weiterer Vorteil des neuen Screens von JDI: Er soll auch mit nassen Finger gut zu bedienen sein.

Mate 10 so stark wie Galaxy S8?

Erst kürzlich wurde darüber spekuliert, dass das Huawei Mate 10 den Chip Kirin 970 bekommen könnte und somit mit Galaxy S8 oder Sony Xperia XZ Premium konkurrieren könnte. Wie der Kirin 960 im Huawei P10 und im Mate 9 setzt wohl auch der Kirin 970 auf vier Cortex-A73-Kerne und vier Cortex-A53-Kerne, die aber vermutlich höher getaktet sein werden. Neu ist zudem die Bauweise des Chips im stromsparenden 10-Nanometer-Verfahren, was der Akkulaufzeit zugutekommen dürfte.

Bei einem Release im Oktober oder November dürfte das Galaxy Note 8 der härteste Konkurrent für das Huawei Mate 10 werden. Das Samsung-Phablet soll angeblich schon Ende August vorgestellt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben