News

Wie kürzlich Twitter: WhatsApp vorübergehend weltweit offline

WhatsApp war am Dienstagmorgen vorübergehend offline.
WhatsApp war am Dienstagmorgen vorübergehend offline. (©TURN ON 2015)

Der Messenger WhatsApp war am Dienstagmorgen offenbar von einem weltweiten Ausfall betroffen und für längere Zeit offline. Mittlerweile scheinen die Störungen jedoch behoben worden sein.

Wer in der Nacht von Montag auf Dienstag den Messenger WhatsApp nutzen wollte, hatte unter Umständen kein Glück. Etwa zwischen 3:15 Uhr und 4 Uhr am Dienstagmorgen war der Messenger nicht zu erreichen. Der Ausfall war dabei keineswegs ein lokales Problem, sondern führte offenbar weltweit zu frustrierten Nutzern, wie die britische Zeitung Express berichtet.

Unklar, wie viele WhatsApp-Nutzer wirklich betroffen waren

Aus nahezu allen Teilen der Welt meldeten sich bei Twitter und in anderen sozialen Medien unter dem Hashtag #whatsappdown zahlreiche Nutzer zu Wort, die über den Ausfall des Messengers berichteten. Kein Wunder: Von einem echten globalen Ausfall von WhatsApp wären immerhin mehr als 900 Millionen Menschen betroffen. Ob aber tatsächlich alle User unter den Problemen des Messengers gelitten haben, ist nicht klar. Gerade hier in Europa dürften die Allermeisten zur Zeit des Ausfalls ohnehin geschlafen haben.

So oder so: Mittlerweile scheint der Dienst wieder online zu sein und wie gewohnt zu funktionieren. Auch die auf der Website allestörungen.de vermerkten Beschwerden über einen WhatsApp-Ausfall haben sich etwa seit 4 Uhr am Dienstagmorgen wieder auf einem normalen Niveau eingependelt. Warum es zu den Störungen kam und wie diese wieder behoben werden konnten, ist bislang nicht bekannt. WhatsApp hat sich zu dem Ausfall bisher noch nicht geäußert.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben