Windows 10: Das Oktober-Update ist zurück

Das zurückgezogene Windows-10-Update wird wieder ausgerollt.
Das zurückgezogene Windows-10-Update wird wieder ausgerollt. (©Microsoft 2018)
Andreas Müller Hat im vergangenen Jahr so viele Smartphones getestet, dass er einen Orden verdient hätte.

Microsoft veröffentlicht nun wieder das Oktober-Update für Windows 10. Es war aufgrund von Fehlern zurückgezogen worden. Allerdings wird Microsoft das Update nur schrittweise für verschiedene Geräte anbieten und dabei auf die Kompatibilität achten.

Es gibt nun laut Microsoft keine weiteren Anzeichen für Datenverlust mehr mit dem Oktober-Update für Windows 10. Das schreibt das Unternehmen auf dem Windows-Blog. Zwar wird das Oktober-Update nun wieder für alle Nutzer zur Verfügung gestellt, aber nicht mit Hilfe der automatischen Updates, sondern indem die Anwender Windows manuell auf Updates prüfen. Allerdings wird das Update nur phasenweise für bestimmte Geräte bereitgestellt.

Update wird schrittweise zur Verfügung gestellt

Microsoft achtet auf das Feedback der Windows-Insider und der anderen frühen Tester und gibt das Update nur für Geräte frei, auf denen es schon einmal fehlerfrei installiert wurde. Falls Tester von einem Fehler berichten, wird er erst behoben, bevor das Update angeboten wird. Im nächsten Jahr möchte Microsoft das Update-Dashboard von Windows 10 um Informationen über Fehler ergänzen, die zu Update-Blockaden führen.

Oktober-Update lässt sich zunächst nur manuell installieren

Für das Oktober-Update hingegen gibt Microsoft diese Informationen wie gewohnt auf der Update-History-Seite bekannt. Das Unternehmen empfiehlt IT-Administratoren seiner Business-Kunden, das Update selbst noch einmal für die Geräte auf Fehler zu untersuchen, auf die es aufgespielt werden soll. Interessenten am Oktober-Update können Windows 10 nun manuell auf Updates prüfen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben