News

Windows 10 läuft jetzt auf 500 Millionen Geräten

Windows 10 hat jetzt eine halbe Milliarde Nutzer.
Windows 10 hat jetzt eine halbe Milliarde Nutzer. (©Microsoft 2017)

Windows 10 setzt seinen Siegeszug fort und läuft laut Microsoft bereits auf 500 Millionen Geräten. Im Vergleich zur Gratisphase hat sich die Verbreitungsgeschwindigkeit mittlerweile jedoch deutlich verlangsamt.

Pünktlich zum Start der Entwicklerkonferenz Build 2017 hat Microsoft eine neue Wasserstandsmeldung über die Verbreitung von Windows 10 abgegeben, wie The Verge berichtet. Demnach laufen 21 Monate nach dem Launch rund 500 Millionen Geräte mit dem neuesten Microsoft-Betriebssystem. Zuletzt hatte Microsoft im September 2016 die Marke von 400 Millionen aktiven Windows 10-Geräten bekannt gegeben. Auch nach dem Ende der Gratisphase geht die Verbreitung von Windows 10 also in hohem Tempo weiter, wenn auch deutlich langsamer als zuvor.

Microsoft ist im Soll

Mit den aktuellen Zahlen befindet sich Microsoft derzeit mehr oder weniger im eigenen Plan. Dieser sieht vor, dass bis Ende September die Marke von 575 Millionen aktiven PCs und Tablets mit Windows 10 erreicht wird. Ursprünglich hatte Microsoft noch mit deutlich ambitionierteren Zahlen kalkuliert und wollte bereits Ende 2018 rund eine Milliarde Windows 10-Geräte vorweisen können. Diese Kalkulation scheiterte jedoch recht früh, unter anderem, weil der erhoffte Erfolg von Windows 10 im Smartphone-Sektor ausblieb.

Ist Windows 10 ein Erfolg oder nicht?

Ob die Verbreitungsgeschwindigkeit von Windows 10 angesichts dieser Umstände als Erfolg zu werten ist, hängt wohl vom Betrachtungswinkel ab. Im Smartphone-Sektor ist die Software-Plattform kläglich gescheitert. Zumindest im klassischen PC-Segment dürfte das Betriebssystem bei mittlerweile 500 Millionen aktiven Geräten und stetig weiter wachsender Nutzerbasis jedoch schon jetzt die wichtigste Plattform für Entwickler sein und in dieser Hinsicht weiter an Bedeutung gewinnen. Dieser Umstand gibt Microsoft natürlich Möglichkeiten, den eigenen App-Store und die Universal Windows Plattform für die App-Entwicklung weiter zu pushen.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben