News

Windows 10-Laptops von Toshiba bekommen Cortana-Taste

Toshiba stattet seine Windows 10-Laptops mit einer speziellen Cortana-Taste aus.
Toshiba stattet seine Windows 10-Laptops mit einer speziellen Cortana-Taste aus. (©YouTube/ calloftreyarch 2015)

Der Hersteller Toshiba möchte seine Windows 10-Laptops serienmäßig mit einer Cortana-Taste ausstatten. Über diese soll sich die Sprachassistentin von Microsoft direkt aktivieren lassen.

Die Sprachassistentin Cortana soll eines der zentralen Features von Windows 10 werden. Mit dem neuen Betriebssystem wird Microsoft diese erstmals nicht nur auf Smartphones und Tablets, sondern auch auf Desktop-Rechnern und Laptops anbieten. Diesen Umstand möchte sich laut PC World nun der PC-Hersteller Toshiba zunutze machen und seine zukünftigen Windows 10-Laptops serienmäßig mit einer speziellen Cortana-Taste ausrüsten.

Cortana wird auf Knopfdruck herbeigerufen

Platziert werden soll die Taste im linken oberen Bereich der Tastatur, in der Nähe der sonstigen Funktionstasten, wie Toshiba-Manager Jeff Barney verriet. Die Cortana-Taste kann dabei genutzt werden, um die Sprachassistentin zu aktivieren und dieser anschließend einen mündlichen Befehl zu erteilen. Theoretisch soll es zwar auch möglich sein, Cortana mit dem Sprachbefehl "Hey Cortana" zu aktivieren, allerdings erwies sich diese Variante in den bisherigen Vorabversionen von Windows 10 noch nicht als hundertprozentig zuverlässig.

Ziehen andere Hersteller nach?

Nach dem Vorstoß von Toshiba ist durchaus denkbar, dass auch andere PC-Hersteller die Idee eines speziellen Cortana-Buttons aufgreifen könnten. Letztlich dürften aber vor allem die Nutzer darüber entscheiden, welchen Stellenwert Cortana in Zukunft auf dem PC genießen wird. Im Smartphone-Sektor gelten Sprachassistenten wie Siri oder Google Now bislang zwar als nettes Feature, werden in der Praxis jedoch noch relativ selten genutzt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben