menu

Windows 10: Neues Design wird erstmals im Video gezeigt

Microsoft verpasst Windows 10 eine optische Frischzellenkur.
Microsoft verpasst Windows 10 eine optische Frischzellenkur.

Windows 10 bekommt ein umfangreiches Redesign. Wie das aussehen soll, hat Microsoft nun erstmals in einem Video vorgestellt.

Knapp fünf Jahre nach seiner Einführung steht Windows 10 vor seinem bislang größten Redesign. In einem Video, das Microsofts Chief Product Officer Panos Panay am Donnerstag bei Instagram postete, gibt das Unternehmen einen ersten Ausblick auf die Änderungen, die auf die Nutzer zukommen.

Weniger Farbe, dafür mehr Übersicht

Die vielleicht auffälligste Neuerung betrifft das Startmenü. Dort sollen offenbar die farbigen Kacheln wegfallen. Stattdessen sollen sich die einzelnen Elemente farblich dem Gesamt-Interface anpassen. Im Ergebnis wirkt das Menü deutlich aufgeräumter, erwachsener und auch übersichtlicher.

Auch in anderen Menüs sollen auffällige Farben offenbar reduziert werden. Stattdessen sollen die Icons der einzelnen Programme selbst wieder mehr im Vordergrund stehen. Insgesamt scheint das neue Interface damit die Brücke zu älteren Windows-Versionen zu schlagen. Oder anders ausgedrückt: Windows 10 entfernt sich mit dem neuen Look eindeutig von Windows 8 und nähert sich stärker Windows 7 an.

Endlich ein neuer Look für den Datei-Explorer

Gezeigt wird im Video aber auch, wie sich das Design in Zukunft noch stärker über jedes Element der Nutzeroberfläche legen soll. So scheint Microsoft zum Beispiel endlich auch den Datei-Explorer zu überarbeiten. Dieser zeigt sich nämlich bislang noch immer in der Optik, die wir seit Windows 7 kennen. Mit dem neuen Interface passt dieser nun besser zum Rest von Windows 10.

Mehr zum neuen Design dürfte Microsoft sicherlich im Mai zeigen. Dann soll nämlich die hauseigene Entwicklerkonferenz Build steigen – aufgrund der Corona-Krise erstmals als reines Online-Event.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben