News

Windows 10 soll ab sofort zwei Major-Updates pro Jahr erhalten

Windows 10 soll ab sofort jedes Jahr zwei große Updates erhalten.
Windows 10 soll ab sofort jedes Jahr zwei große Updates erhalten. (©Microsoft 2017)

Windows 10 soll in Zukunft mit doppelt so hoher Schlagzahl neue Major-Updates erhalten wie Android, iOS oder MacOS. So möchte Microsoft jeweils im März und September jedes Jahres eine neue Version seines Betriebssystems mit neuen Funktionen ausrollen.

Microsoft erhöht die Schlagzahl und möchte umfassende Updates für sein Betriebssystem in Zukunft doppelt so oft ausliefern wie Apple oder Google. Während Android, iOS oder auch MacOS einmal im Jahr ein großes Update auf eine neue Hauptversion erhalten, soll Windows 10 ab sofort zwei große Versions-Updates in jedem Jahr bekommen, wie der Entwickler am Donnerstag in einem Blog-Eintrag bekannt gegeben hat.

Neues Windows 10 jedes Jahr im März und September

Die neuen Versionen sollen jeweils im März und im September ausgerollt werden. In diesem Jahr wurde der Rollout des Creators Update allerdings erst am 11. April gestartet. Ein weiteres Update für Windows 10 ist für die zweite Jahreshälfte geplant. Sollte es Microsoft mit der Ankündigung ernst meinen, dürfte das genaue Startdatum für den Rollout im September 2017 liegen.

Für jedes neue Update verspricht Microsoft zudem einen Support-Zeitraum von 18 Monaten, danach müssten User zwangsläufig auf die aktuellste Version umsteigen, um weiterhin alle wichtigen Patches zu erhalten. Da Updates für jeden Windows 10-Nutzer kostenlos erhältlich sind, sollte dieser Punkt jedoch kein Problem darstellen. Die Ankündigung legt nahe, dass Microsoft auch in absehbarer Zukunft kein Windows 11 plant, sondern mit der Weiterentwicklung von Windows 10 fortfahren möchte.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben