menu

Windows-10-Update: Microsoft gliedert Cortana in eigenständige App aus

Cortana: Die Windows 10-Assistentin
Wird es wohl bald als eigenständige App geben: Microsoft Cortana.

Microsofts Sprachdienst Cortana wird künftig wohl als eigene App im Microsoft Store zum Download zur Verfügung stehen. Eine entsprechende Beta-Version wurde jetzt im App Store von Windows 10 gesichtet – doch was will Microsoft mit diesem Schritt erreichen?

Offensichtlich will Microsoft Cortana künftig etwas unabhängiger von Windows 10 agieren lassen, schreibt The Verge. Nicht nur, dass die Cortana-Suche mit dem Mai-Update von Windows 10 abgekoppelt wurde, demnächst könnte die künstliche Intelligenz als eigenständige App im Microsoft Store zu finden sein.

Eine Beta-Version der Sprach-Software wurde jüngst im Microsoft Store entdeckt, was als ausreichendes Indiz für einen baldigen Release als Standalone-App zu werten sein dürfte. Was sich Microsoft von diesem Richtungswechsel genau verspricht, ist aber unklar.

Beta-Phase für Windows-10-Update läuft an

Naheliegend wären zeitnahe Updates, die sich womöglich bei einer echten App leichter realisieren ließen. Aber: Da Cortana ohnehin in der Cloud arbeitet, sind neue Features eigentlich auch möglich, ohne direkt Änderungen an Windows 10 vornehmen zu müssen. Weitere Erkenntnisse könnte die kommende Beta-Phase bringen, die intern unter der Bezeichnung "19H2 Windows 10 Update" firmiert und für die zeitnah der Startschuss fallen dürfte – versprochen wurde Testern schließlich ein Release im Frühjahr.

Was neue Features anbelangt, hält sich Microsoft sehr bedeckt. Erscheinen soll das Software-Update für Windows 10 noch in diesem Jahr, erstmalig mit einem echten Linux-Kernel, womit Treiber für Linux verwendet werden können. Unterdessen arbeiten die Software-Entwickler schon am ersten Windows-10-Update für 2020. Es bleibt mit Spannung abzuwarten, was Microsoft mit Cortana vorhaben wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben