News

Windows 10: Vorabversion bindet Android-Smartphone ein

Windows 10 erlaubt bald einen direkten Zugriff auf das Smartphone.
Windows 10 erlaubt bald einen direkten Zugriff auf das Smartphone. (©Screenshot TURN ON / Microsoft 2017)

Eine neue Preview-Version von Windows 10 gibt einen Vorgeschmack auf die kommende Smartphone-Einbindung. Zunächst werden sich Android-Smartphones und später iPhones bequemer im Austausch mit Windows 10 nutzen lassen. Bislang ist aber nur ein Feature für die Einbindung verfügbar.

Die neueste Vorabversion von Windows 10 für Insider-Tester bietet einen Ausblick auf die Smartphone-Einbindung in das Desktop-Betriebssystem. Das schreibt Microsoft im Windows-Blog. Aktuell wird jedoch nur das synchronisierte Surfen im Browser unterstützt. Auf dem Smartphone benötigt man dafür die aktuelle Version von Microsoft Apps. Nachdem man sich auf dem PC und dem Smartphone mit demselben Microsoft-Konto angemeldet hat, kann man die aktuell auf dem mobilen Gerät besuchte Website auf dem PC weiterlesen.

Abwechselnd auf PC und Smartphone surfen

Die Website wird im Benachrichtigungszentrum in Windows 10 angezeigt, wo man sie auch später aufrufen kann. Für normale Windows-10-Nutzer steht das Feature der Smartphone-Integration mit dem Fall Creators Update im Herbst zur Verfügung. Dann wird es nicht nur auf das verschränkte Surfen im Netz begrenzt sein, sondern es sind etwa auch eine gemeinsame Zwischenablage sowie der iPhone-Support vorgesehen.

Neue Features für Cortana

Neben vielen kleineren Verbesserungen bietet die Insider-Preview neue Funktionen für die Sprachassistentin Cortana. Suchergebnisse für Filme, Wetter, Prominente und so weiter werden nun direkt in Cortana dargestellt, die dafür ein Fenster aufklappt. Auch neu: Sprachbefehle für das Ausschalten, Sperren, Abmelden und den Neustart des PCs. Bis Herbst werden noch viele Neuerungen für das Fall Creators Update getestet.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben