menu

Windows 10X: Neues Betriebssystem soll zuerst für Laptops kommen

surface-neo-windows-10x
Windows 10X wurde eigentlich für Dual-Screen-Geräte angekündigt.

Windows 10X wird seine Premiere wohl doch nicht auf Dual-Screen-Geräten feiern, sondern laut Microsoft auf klassischen Laptops und PCs.

Seit Oktober 2019 ist bekannt, dass Microsoft an einem neuen Betriebssystem namens Windows 10X arbeitet, das vor allem für Dual-Screen-Geräte gedacht ist. Allerdings soll Windows 10X nun doch erst für klassische Geräte mit nur einem Bildschirm kommen, wie Windows-Chef Panos Panay in einem Blog-Beitrag erklärt hat. Kurz gesagt: Wir werden das neue System wohl zuerst auf ganz normalen Laptops, PCs und Convertibles zu Gesicht bekommen.

Microsoft will seine Cloud-Dienste pushen

Der Grund dafür hat indirekt mit der aktuellen Corona-Krise zu tun. Aufgrund der weltweiten Pandemie wolle man bei Microsoft den Fokus mit Windows 10X zunächst auf Nutzer legen, die zurzeit einen verstärkten Bedarf an der Nutzung von Cloud-Diensten haben – etwa weil sie deutlich mobiler arbeiten müssen als bisher. Denn Cloud-Services sollen mit Windows 10X stärker in den Vordergrund rücken.

Dass Windows 10X auch für klassische Computer geeignet sein wird, hatte Microsoft bereits im vergangenen Jahr bekannt gegeben. Bislang lag der Fokus offiziell aber trotzdem auf neuen Geräten mit zwei Displays, wie etwa dem im Oktober 2019 angekündigten Surface Neo.

Einen genauen Zeitplan für die Veröffentlichung gibt es aktuell weder für Windows 10X noch für das Surface Neo. Somit ist im Moment noch unklar, wann wir das neue Betriebssystem überhaupt auf irgendeinem Gerät sehen werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben