menu

Windows 365: Windows 10 und Windows 11 wandern in die Cloud

Der Zugriff auf Windows 365 ist von unterschiedlichsten Plattformen aus möglich.
Der Zugriff auf Windows 365 ist von unterschiedlichsten Plattformen aus möglich. Bild: © Microsoft 2021

Windows 10 und Windows 11 wandern künftig als Windows 365 in die Cloud – damit ist ein einfacher Zugriff auf einen Cloud-Computer mit dem Microsoft-Betriebssystem über mehrere Plattformen hinweg möglich ... zunächst aber nur für Unternehmenskunden.

Künftig können Windows 10 und Windows 11 einfach aus der Cloud heraus gestreamt werden, schreibt The Verge. Unter der Bezeichnung "Windows 365" will Microsoft den neuen Cloud-Service etablieren, der sich zunächst an Unternehmen richtet. Gänzlich neu sind derartige Angebote zwar nicht – virtuelle Lösungen und Remote-Zugriffe sind schon viele Jahre möglich –, doch Microsoft will es Unternehmen einfach machen, die sich gerade im Wandel zwischen herkömmlicher Büroarbeit und Home-Office befinden.

Einfacher Zugriff auf Windows 365 über den Browser

Der Zugriff auf Windows 365 erfolgt über moderne Browser oder über Microsofts Remote-Desktop-App, womit die Nutzung von Windows in der Cloud über unterschiedliche Geräte hinweg möglich ist. Das System starte rasend schnell, sagt Microsoft-Manager Wangui McKelvey. Man könne auf die gleichen Apps, Tools, Daten und Einstellungen zugreifen, ganz gleich, ob man Windows 365 auf dem Mac, iPad, Linux oder Android-Smartphone nutzt.

Release am 2. August für Unternehmenskunden

Von Windows 365 wird es zwei Ausführungen geben: Business und Enterprise. Beide Editionen laufen über Azure Virtual Desktop und können individuell konfiguriert werden, angefangen von einem 1-Kern-Prozessor, 2 GB RAM und 64 GB Speicher bis hin zu 8-CPU-Kernen, 32 GB RAB und 512 GB Speicher. Insgesamt bietet Microsoft 12 unterschiedliche Versionen für Windows 365 an.

Der Startschuss für Windows 365 fällt am 2. August mit einer monatlichen Gebühr pro Nutzer. Zunächst steht das Angebot aber nur Unternehmenskunden zur Verfügung. Den genauen Preis hat Microsoft noch nicht verraten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Windows 11

close
Bitte Suchbegriff eingeben