News

Wird das Galaxy S7 noch einmal doppelt so schnell wie das S6?

Eine Studie des künftigen Galaxy S7: Wird es doppelt so schnell wie der Vorgänger?
Eine Studie des künftigen Galaxy S7: Wird es doppelt so schnell wie der Vorgänger? (©Youtube/Hasan Kaymak 2015)

Das kommende Samsung Galaxy S7 könnte doppelt so schnell werden wie das erst kürzlich erschienene Spitzenmodell des koreanischen Herstellers, das Galaxy S6. Samsung entwickelt nämlich einen neuen Exynos-Chipsatz, der erheblich leistungsfähiger sein soll als der momentan verwendete Rechenkern.

Samsung will sich offenbar nicht auf die Standardprozessoren verlassen, sondern entwickelt eigene Rechenkerne, um bei der Hardware-Entwicklung am Ball zu bleiben. Die geheime Projektbezeichnung  für den kommenden Exynos-Chip lautet "Mongoose", berichtet Phone Arena. Der maximale Takt der neuen CPU soll 2,3 Ghz betragen, womit "Mongoose" dann um 45 Prozent schneller wäre als der Exynos-Chipsatz im aktuellen Samsung Galaxy S6. Mit anderen Worten: Ein mit dem neuen Prozessor ausgestattetes Galaxy S7 wäre noch einmal fast doppelt so schnell wie sein nicht gerade langsamer Vorgänger.

Samsung arbeitet intensiv an neuen Rechenkernen

Unterstrichen wird diese Theorie durch die Bestätigung, dass Entwicklersoftware für neue Smartphone-Prozessoren auch für das "Mongoose"-Projekt geeignet ist. Daraus kann man schließen, dass Samsung intensiv an neuen und schnellen Rechenkernen für seine Produkte arbeitet. Und auch die Software-Partner des Smartphone-Riesen haben angeblich schon die neuen Prozessoren im Testeinsatz.

Die mit dem Exynos 7420 betriebenen Geräte Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge sind seit weniger als einem Monat auf dem Markt, und Samsung arbeitet bereits jetzt daran, den Erfolg dieser Produkte mit einem neuen Prozessor fortzusetzen. Wenn der Chipsatz in neun bis zwölf Monaten in die Serienfertigung geht, könnte er im März oder April 2016 im neuen Galaxy S7 der Öffentlichkeit präsentiert werden. Kürzlich kam auch das Gerücht auf, dass das S7 eine Dual-Kamera bekommen könnte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben