News

Xbox One Slim vor Microsoft-Event auf der E3 geleakt

Die Xbox One Slim wird 40 Prozent kleiner ausfallen als die Xbox One.
Die Xbox One Slim wird 40 Prozent kleiner ausfallen als die Xbox One. (©Twitter / John 2016)

Auf der heutigen Pressekonferenz zur E3 in Los Angeles hat Microsoft offenbar große Neuigkeiten: Online sind bereits Fotos einer neuen, kompakteren Xbox One Slim aufgetaucht. Hersteller Microsoft nimmt den Leak anscheinend mit Humor.

Die Produktfotos der Xbox One Slim tauchten laut Kotaku plötzlich im Gaming-Forum NeoGAF auf und zeigen eine weiße Konsole, welche satte 40 Prozent kleiner ausfällt als die Originalversion. Weitere Features sind 2 TB Festplattenspeicher, 4K-Video- sowie High Dynamic Range (HDR)-Untertützung und ein überarbeiteter Controller. Die Konsole wird dazu mit einem neuen Ständer geliefert, mit der man das Gerät aufrecht hinstellen kann. Das Netzteil soll nun, im Gegensatz zum großen Bruder, innerhalb der Konsole verbaut sein.

Xbox One Slim-Leak: Microsoft nimmt es mit Humor

fullscreen
Die Xbox One Slim kommt ganz in Weiß. (©Twitter / David Rayfield 2016)

Der Leak der Bilder, einen Tag vor der Ankündigung, scheint bei Microsoft keinen großen Ärger zu verursachen. Gerüchte hierzu waren ohnehin schon in Umlauf. In einer offiziellen Reaktion gab es laut The Verge lediglich folgenden Kommentar eines Pressesprechers:

"¯\_(ツ)_/¯ www.xbox.com/e3."

Über Preis und Release-Datum ist zwar noch nichts bekannt, zu rechnen sei aber mit einer Veröffentlichung im August, also passend zur Gamescom 2016 in Köln. Parallel arbeitet Microsoft an einer weiterentwickelten Version der Xbox One, welche bisher den internen Codenamen "Scorpio" trägt. Diese ist allerdings erst Ende 2017 zu erwarten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben