News

Xbox Watch: Diese Microsoft-Smartwatch ist leider nie erschienen

Diese Smartwatch soll Microsoft 2013 entwickelt haben.
Diese Smartwatch soll Microsoft 2013 entwickelt haben. (©Twitter/Hikari Calyx 2018)

Dass Microsoft eine Xbox Watch entwickelte, offenbarten Bilder schon vor einigen Monaten. Nun sind neue Fotos aufgetaucht, die einen eingeschalteten Prototypen zeigen und Features der Smartwatch enthüllen, die leider nie das Licht der Welt erblicken sollte.

Verbreitet wurden die bislang unbekannten Aufnahmen von Hikari Calyx auf Twitter, wie AppleInsider meldet. Die Entwicklung geht offenbar auf das Jahr 2013 zurück, in dem Microsoft mit HTC eine Smartwatch mit Xbox-Branding geplant haben soll. Bereits im September tauchten Bilder des Gadgets auf, allerdings mit ausgeschaltetem Display. Bei den neuen Fotos ist der Bildschirm eingeschaltet, womit einige interessante Details ans Licht kommen. So verfügte die Xbox Watch über ein 1,5 Zoll großes Display, einen integrierten GPS-Empfänger, eine Herzfrequenzmessung und diverse Workout-Apps. Die Software trägt Version 1.936 Alpha, auch ein USB-Debugger für Entwickler lässt den frühen Prototyp-Status erkennen.

Microsoft wollte Marke Xbox auch abseits von Gaming etablieren

Die Optik der Benutzeroberfläche erinnert grundsätzlich an den Look der mittlerweile eingestellten Fitness-Tracker-Serie Microsoft Band, jedoch mit den Kacheln, wie sie im Jahr 2013 auf der Xbox zu zum Einsatz kamen. Seinerzeit wollte das US-Unternehmen aus Redmond die Marke Xbox auch abseits des Gamings etablieren – ein Weg, der zumindest bei den Diensten Xbox Music und Xbox Video erfolgreich eingeschlagen wurde. Im Gegensatz zu Apple und dessen Apple Watch wäre Microsoft kein Neuling im Smartwatch-Bereich gewesen. Schon 2003 brachte der Hersteller mit der Spot Watch ein Wearable in den Handel, das immerhin Nachrichten, Aktienkurse oder das Wetter darstellen konnte. 2008 wurde das Projekt aber eingestellt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben