menu

Xiaomi klaut Memojis von Apple

Mit Mimojis bietet jetzt auch Xiaomi seinen Kunden die Möglichkeit an, personalisierte 3D-Avatare zu erstellen.
Mit Mimojis bietet jetzt auch Xiaomi seinen Kunden die Möglichkeit an, personalisierte 3D-Avatare zu erstellen.

Auf dem iPhone X und neuer kann jeder im Handumdrehen einen eigenen Avatar erstellen und individualisieren – die sogenannten Memojis. Konkurrent Xiaomi hat jetzt ebenfalls ein solches Features eingeführt – und nennt die Kopie schlicht "Mimoji". Ein Plagiat ist das laut Xiaomi aber nicht.

Zusammen mit dem neuen Smartphone CC9 hat Xiaomi mit den Mimojis auch ein neues Feature angekündigt, berichtet MacRumors. Nicht nur die fast identische Bezeichnung macht klar, welcher Dienst wohl unfreiwilliger Namenspate ist – nämlich Apples Memojis, die mit dem Release von iOS 12 eingeführt wurden. Mit dieser Option kann sich jeder Nutzer einen Avatar erstellen und diesen nach Belieben individualisieren, um so etwa Gesicht, Augen, Frisur und andere Dinge anzupassen. Das Ergebnis lässt sich im Anschluss als Video oder Sticker in der Nachrichten-App teilen und dient im Idealfall als auflockerndes Element in Unterhaltungen.

Xiaomi: Keine Beweise für Plagiat

Offensichtlich fand auch der chinesische Hersteller Xiaomi an der Funktion Gefallen, weswegen mit den Mimojis kurzerhand eine Kopie auf den Markt gebracht wurde – selbst die Hüte haben nahezu identische Stile. Die Idee personalisierter 3D-Avatare ist indes nicht neu und wurde auch nicht von Apple erfunden. Samsung oder auch Microsoft bieten vergleichbare Funktion seit langer Zeit auf Smartphones oder eben auch Konsolen an. Doch Xiaomi gibt sich mit der Bezeichnung des Features nicht einmal Mühe, das ohnehin offensichtliche Vorbild zu verschleiern.

Dass Xiaomi sich offenbar gern von Apple inspirieren lässt, war schon in der Vergangenheit zu beobachten. Zusammen mit dem Mi 8 führte das Unternehmen das Pendant zu den Animojis ein, passenderweise erinnert auch das Design des Smartphones frappierend an die Optik des iPhone X – inklusive Notch und vertikaler Dual-Kamera. In diesem Jahr legte Xiaomi mit einem AirPods-Klon nach. Doch im Falle der Mimojis will der Hersteller nichts von einem Plagiat wissen. Auf Twitter hat ein Nutzer eine übersetzte Pressemitteilung von Xiaomi verbreitet: Man habe "interne Revisionen" durchgeführt und "keinerlei Hinweise gefunden", dass man mit Mimojis den Dienst eines Konkurrenten kopiert habe.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xiaomi

close
Bitte Suchbegriff eingeben