menu

Xiaomi kündigt neue CC-Serie an: Das steckt dahinter

Der Fokus von Xiaomis neuer CC-Serie liegt auf Ästhetik.
Der Fokus von Xiaomis neuer CC-Serie liegt auf Ästhetik.

Im letzten Jahr übernahm Xiaomi das Unternehmen Meitu und man munkelte, dass aus einer Kooperation die Smartphone-Modelle Xiaomi CC9 und Xiaomi CC9e hervorgehen würden. Jetzt gab es eine erste Ankündigung zur neuen CC-Serie. Über die Smartphones selbst wurde jedoch nichts verraten.

Stattdessen erklärte Lei Jun, Chef von Xiaomi, was sich hinter der Bezeichnung "CC" verbirgt. Diese steht nämlich für "Colorful & Creative", also farbenfroh und kreativ. Entwickelt werden soll die Serie von einem Team, das den Namen "Chic & Cool 90" trägt. Eine offizielle Ankündigung des Xiaomi CC9, das eine Flip-Kamera besitzen soll, blieb jedoch leider aus, wie GSMArena berichtet.

Fokus der CC-Serie liegt auf Ästhetik

Die Nummer Neun im Namen CC9 steht für das Firmenalter von Xiaomi. Mit CC hat Xiaomi nun mittlerweile – neben Redmi und Mi – seine dritte Smartphone-Marke im Angebot. Die neue Serie soll von Kunststudenten designt werden und richtet sich an junge Mode-Trendsetter, die "sich abgrenzen wollen". Der Fokus der CC-Reihe soll primär auf der Ästhetik liegen, was darauf hindeuten könnte, dass die Geräte wohl nicht mit der neuesten Hardware auf den Markt kommen werden.

Xiaomi CC9 könnte noch mehr Filter und KI-Verschönerung bieten

Lei fügte weiterhin an, dass junge Leute unbedingt gesehen und gehört werden wollen. Sie würden es lieben, Fotos zu machen und ihre Schönheit mit allen zu teilen. Das neue Smartphone werde ein neues ästhetisches Konzept haben und fortschrittliche Kamera-Hardware mit Schönheits-Technologie vereinen.

Das hört sich so an, als ob die Smartphones der CC-Serie über noch mehr Filter und KI-Verschönerungen verfügen werden, die in China sehr beliebt sind. Was uns genau beim Xiaomi CC9 erwartet, wird sich aber erst zukünftig zeigen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xiaomi

close
Bitte Suchbegriff eingeben