menu

Xiaomi Mi 11 Ultra mit kuriosem Zweit-Screen geleakt

Riesige Kamera, zweiter Screen – davon dürften wohl Selfies profitieren.
Riesige Kamera, zweiter Screen – davon dürften wohl Selfies profitieren. Bild: © Tech Buff 2021

Noch wurde das Xiaomi Mi 11 Ultra offiziell nicht einmal vorgestellt, da landete das neue Smartphone bereits auf YouTube – und überrascht mit einem zweiten Screen. Der befindet sich direkt neben der Hauptkamera auf der Rückseite. Doch warum?

Der YouTuber Tech Buff PH hat das noch nicht vorgestellte Xiaomi Mi 11 Ultra offenbar schon in seine Finger bekommen und ein – mittlerweile nicht mehr verfügbares – Hands-on auf der Videoplattform eingestellt, schreibt XDA Developers. Ob es sich dabei um ein echtes Modell handelt, kann zwar nicht bestätigt werden. Zumindest die Modellnummer auf der Rückseite, M2102K1G, wurde jüngst in Zusammenhang mit Zertifizierungen bekannt. Demnach soll das Mi 11 Ultra, wie schon das Mi 10 Ultra, einen 120x-Zoom und Wireless Charging mit 67 Watt bieten. 

Auf den Bildern ist das Xiaomi Mi 11 Ultra jeweils in einer weißen und schwarzen Ausführung zu sehen, beide mit einem massiven Kamerabuckel. Die Triple-Kamera soll bestehen aus einem 50-MP-Hauptsensor, einem 48-MP-Weitwinkelobjektiv und einer Telelinse mit 48 MP. Während auf dem weißen Modell "120X Ultra Pixel AI Camera" zu lesen ist, steht auf der schwarzen Version "120X, 12-120mm, 1:1.95-4.1" – gut möglich, dass die textlichen Unterschiede auf einen Prototypen zurückzuführen sind.

Zweit-Screen für bessere Selfies?

mi-11-ultrafullscreen
Wofür der zweite Screen tatsächlich sinnvoll sein könnte, bleibt noch unklar. Bild: © Tech Buff 2021

Interessant ist vor allem der zweite Screen direkt neben der Hauptkamera. Details zu Größe und Auflösung sind zwar nicht bekannt, aber offenbar kann über den Bildschirm jede App gestartet werden – wenn auch der Nutzen in der Praxis noch unklar erscheint. Womöglich könnte das Zweit-Display dabei helfen, noch bessere Selfies zu knipsen.

Das Xiaomi Mi 11 Ultra soll einen 6,8 Zoll großen OLED-Bildschirm besitzen, in WQHD+ auflösen und über eine 120-Hz-Bildwiederholrate verfügen. Als Prozessor dient der leistungsstarke Snapdragon 888. Auf der Front ist eine 20-MP-Kamera als Punch-Hole-Cam vorgesehen, während Corning Gorilla Glass als Schutz dient.

Technisch kaum Unterschiede zum Xiaomi Mi 11

Neben einer IP68-Zertifizierung soll das Smartphone über einen 5.000 mAh großen Akku verfügen, für den Klang sorgen Lautsprecher von Harman/Kardon. Das Handy soll mit 67 Watt sehr schnell aufgeladen werden können, während umgekehrtes Laden mit immerhin 10 Watt funktionieren soll. Die meisten Specs entsprechen somit dem regulären Xiaomi Mi 11, Unterschiede gibt es hingegen beim Schutz gegen Wasser, bei der Akkugröße und bei der Ladegeschwindigkeit.

Schon bald dürfte das Xiaomi Mi 11 Ultra offiziell vorgestellt werden. Das Video des YouTubers wurde mittlerweile auf privat gestellt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xiaomi

close
Bitte Suchbegriff eingeben