menu

Xiaomi Redmi 7 offiziell vorgestellt: Das 100-Euro-Smartphone

Das Xiaomi Redmi 7 gibt es auch in schickem Rot.
Das Xiaomi Redmi 7 gibt es auch in schickem Rot.

Schon seit Wochen wurde es in Leaks immer wieder gesichtet, nun ist es offiziell vorgestellt worden: das Xiaomi Redmi 7. Das Smartphone ist der nächste Preiskracher aus China.

Das Xiaomi Redmi 7 bietet laut Android Authority ein 6,26 Zoll großes HD+-Display, das durch Gorilla Glass 5 geschützt wird. Im Inneren arbeitet der Mittelklasse-Chip Snapdragon 632, unterstützt von 2 bis 4 GB Arbeitsspeicher. Als interner Speicher stehen 16, 32 oder 64 GB zur Verfügung, der jeweils per microSD-Karte erweitert werden kann. Der Akku bietet eine üppige Kapazität von 4000 mAh, das Smartphone ist zudem mit einer P2i-Nano-Beschichtung versehen, um es resistent gegen Spritzwasser zu machen.

Mit Dual-Kamera und Notch

Auf der Rückseite des neuen Xiaomi Redmi 7 sitzt eine Dual-Kamera mit einem 12-Megapixel-Hauptsensor und einem 2-Megapixel-Tiefensensor. Für Selfies ist unterdessen eine Frontkamera mit 8 Megapixeln vorgesehen, die in einer sogenannten Wassertropfen-Notch im Screen unterkommt. Die Kamera ist auch für die Gesichtsentsperrung zuständig. Weitere erwähnenswerte Features sind der immer noch vorhandene 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss, ein Infrarotsender und der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.

Preis liegt bei knapp 100 Euro

Das Handy ist in den Farben Schwarz, Blau und Rot erhältlich. In China geht das Xiaomi Redmi 7 bereits ab umgerechnet knapp 100 Euro über den Ladentisch. Maximal kostet das Smartphone in seiner Heimat umgerechnet 130 Euro. Wenn das Gerät auch in Deutschland auf den Markt kommt, dürfte es hierzulande aber etwas teurer sein. Ein Release-Termin für Europa ist allerdings noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xiaomi

close
Bitte Suchbegriff eingeben