menu

Xiaomi zieht mit Mi 10 und Mi 10 Pro die Preise ordentlich an

Das Xiaomi Mi 10 hat einen stolzen Preis.
Das Xiaomi Mi 10 hat einen stolzen Preis. Bild: © Xiaomi 2020

Die neuen Xiaomi-Flaggschiffe Mi 10 und Mi 10 Pro sind nichts mehr für Sparfüchse. Mit Preisen ab 800 Euro nähern sich die Chinesen Branchenführern wie Samsung und Apple bis auf kurze Distanz. Die Ausstattung kann sich allerdings sehen lassen.

Während das Samsung Galaxy S20 Ultra mit seiner 108-Megapixel-Kamera schon erhältlich ist, lässt sich auch die Konkurrenz nicht lange bitten. Xiaomi hat am Freitag mit dem Mi 10 und dem Mi 10 Pro gleich zwei Modelle angekündigt, die ebenfalls über einen derart hochauflösenden Sensor verfügen.

Die Ausstattung von Mi 10 und Mi 10 Pro

Beide Geräte besitzen ein 6,67-Zoll-großes OLED-Display mit einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 90 Hertz. Auch der Snapdragon-Prozessor und die 8 bzw. 12 GB RAM an Arbeitsspeicher sind beiden Modellen gleich. Doch während es das Mi 10 mit 128 oder 256 GB an internem Speicher gibt, sind es beim Mi10 Pro 256 oder sogar 512 GB. Der Akku ist witzigerweise beim Mi 10 mit 4780 mAh sogar größer als beim Mi 10 Pro mit 4500 mAh. Dafür lädt der Batteriespeicher im Pro-Modell schneller. 5G-Empfang unterstützen wiederum beide Geräte.

Die größten Unterschiede gibt es bei der Quad-Kamera: Während der 108-Megapixel-Hauptsensor wieder bei beiden Modellen gleich ist, hat das Mi 10 noch eine 13-Megapixel-Untraweitwinkel-Optik, ein 2-Megapixel-Makroobjektiv und einen 2-Megapixel-Tiefensensor. Beim Pro-Modell sind ein 20-Megapixel-Ultraweitwinkel-Sensor und zwei Telelinsen mit jeweils 12 und 8 Megapixeln an Bord. Das Mi 10 Pro richtet sich somit an alle, die unbedingt die beste Kamera wollen, das Standard-Gerät an alle anderen.

Preise wie bei der Konkurrenz

Vor allem die Preise dürften jedoch ein Schock für eingefleischte Xiaomi-Fans sein, denn mit UVP-Preisen von 799 Euro für das Mi 10 und 999 Euro für das Mi 10 Pro sind die Zeiten der günstigen China-Kracher endgültig vorbei. Hier rückt der Hersteller nahe an Huawei und Samsung heran. Insbesondere die Top-Modelle der Südkoreaner kosten zwar laut UVP noch etwas mehr, bieten aber beispielsweise auch das noch bessere Display und wurden im Vorfeld von einer attraktiven Vorbesteller-Aktion begleitet.

Release der Xiaomi-Flaggschiffe ist der 8. April. Die Vorbestellung ist jedoch ab sofort möglich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xiaomi

close
Bitte Suchbegriff eingeben