News

Xperia X Ultra: Plant Sony ein Smartphone mit 21:9-Format?

Das Sony Xperia X Ultra könnte mit einem 21:9-Display sogar das Galaxy S8 überflügeln.
Das Sony Xperia X Ultra könnte mit einem 21:9-Display sogar das Galaxy S8 überflügeln. (©MobileXpose 2017)

Das Sony Xperia X Ultra könnte womöglich ein 21:9-Display bekommen – und somit einen noch längeren Bildschirm als das Galaxy S8 und das LG G6. Der Screen soll, analog zum Namen, riesige 6,45 Zoll messen.

Mit dem Sony Xperia X Ultra könnten die Japaner ein neues Flaggschiff-Phablet in der Pipeline haben, berichtet GSMArena. Im Gegensatz zum Xperia Z Ultra dürfte das X Ultra einen Bildschirm im 21:9-Format erhalten. Das Seitenverhältnis wäre somit noch einmal deutlich länger als beim Galaxy S8 und LG G6. Beide südkoreanischen Flaggschiffe bringen es auf 18,5:9 beziehungsweise 18:9. Konkrete Hinweise zur Auflösung des X Ultra gibt es zwar nicht, verglichen mit vorherigen Modellen könnte aber ein 1080p-Display zum Einsatz kommen mit zusätzlichen Pixeln in der Länge.

Xperia X Ultra mit 4 GB RAM und 19-MP-Kamera

Als Prozessor könnte die neue Mittelklasse-CPU Snapdragon 660 von Qualcomm zusammen mit 4 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz kommen. Für den internen Speicher wird mit einer Kapazität von 64 GB gerechnet. Die Hauptkamera soll Aufnahmen mit 19 Megapixeln ermöglichen und die Selfie-Kamera mit 13 MP. Als Betriebssystem soll Android 7.0 Nougat vorinstalliert sein, der Akku dürfte 3050 mAh fassen und Quick Charge 3.0 unterstützen. Auch eine IP68-Zertifizierung für den Schutz gegen Staub und Wasser soll das Xperia X Ultra besitzen. Zudem könnte das Mobiltelefon mit gleich zwei Lautsprechern für Stereo-Sound ausgestattet sein.

Weitere Infos zu Preis, Release oder sonstigen Features sind bislang nicht überliefert. Zu kaufen geben soll es das Modell neben der Farbe Rot auch in Grau.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben