News

Xperia XZ2: Darum hat sich Sony vom Kopfhöreranschluss verabschiedet

xperia xz2
xperia xz2 (©Sony 2018)

Wie viele andere Flaggschiff-Smartphones auch, verzichtet das Sony Xperia XZ2 auf einen Kopfhöreranschluss. Die Begründung, die der Hersteller dafür liefert, ist allerdings reichlich schwach.

Das Xperia XZ2 ist das neue Flaggschiff-Smartphone  von Sony, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wurde. Für ihr neues Gerät setzen die Japaner auch auf ein angepasstes Design mit 18:9-Screen und Glas-Rückseite. Wie viele andere High-End-Smartphones der letzten Monate verzichtet auch Sony auf einen Kopfhöreranschluss und legt stattdessen einen Adapter bei. Die Begründung, die der Hersteller dafür bei XperiaBlog liefert, wirkt allerdings ein wenig fragwürdig.

Laut Sony passt ein Kopfhöreranschluss nicht zum Design

Laut Sony war es nämlich vor allem eine Design-Frage, die zum Wegfall des 3,5-Millimeter-Klinken-Anschlusses geführt hat. Durch das neue Fluent-Design des Xperia XZ2 hätte dieser einfach nicht mehr ins Gesamtild gepasst und musste weg. Zudem habe man bei Sony den Trend hin zu kabellosen Kopfhörern erkannt - so weit, so gut.

Sonys Argumente wirken schwach

Doch die Argumente, die Sony hier für den Wegfall des Kopfhöreranschlusses anbringt, lassen sich bei genauerem Hinsehen nur schwer nachvollziehen. So würde der Metallrahmen um das Xperia XZ2 etwa ausreichend Raum für einen Kopfhöreranschluss bieten, auch ohne das grundsätzliche Design des Smartphones zu beschädigen. Samsung demonstriert mit seinem Galaxy S9 gerade, das für ein mutiges Design nicht zwingend Kompromisse bei der Hardware nötig sind.

Und der Trend hin zu kabellosen Kopfhörern mag zwar echt sein, er kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Mehrheit der Smartphone-Nutzer noch immer lieber kabelgebundene Headsets nutzt. Und außerdem: Nur weil es einen Trend hin zu mehr kabellosen Headsets gibt, muss ein Hersteller dem Kunden nicht die Möglichkeit nehmen, auch kabelgebundene Kopfhörer zu verwenden.

Der Hersteller sollte eine bessere Begründung auf Lager haben

Natürlich stecken wir nicht drin in der Smartphone-Entwicklung und nur die Designer und Ingenieure bei Sony selbst kennen die Herausforderungen, die hinter dem Design des Xperia XZ2 stecken. Dennoch würden wir uns von einem Hersteller, der eine maßgebliche Design-Entscheidung trifft, etwas mehr Fingerspitzengefühl wünschen, diese auch sinnvoll zu begründen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben