News

Xperia Z5 und Z5 Compact kriegen Update mit Stagefright-Patch

Das Xperia Z5 bekommt ein Sicherheits-Update
Das Xperia Z5 bekommt ein Sicherheits-Update (©TURN ON 2015)

Sony liefert das erste Update fürs Xperia Z5 und Xperia Z5 Compact aus. Der Patch schließt die Stagefright-Sicherheitslücke und bringt zudem Verbesserungen für Kamera, Prozessor-Performance und Fingerabdrucksensor.

Die Stagefright-Sicherheitslücke in Android sorgte in den vergangenen Monaten für einiges Aufsehen. Durch das Leck konnten Hacker ein Android-Smartphone ganz einfach mit einer MMS oder einer MP3 übernehmen, in der Schadsoftware versteckt war. Zahlreiche Hersteller wie Samsung und LG haben bereits damit begonnen, Patches für ihre Smartphones anzubieten. Wenige Wochen nach dem Release erhalten nun auch die aktuellen Sony-Modelle Xperia Z5 und Xperia Z5 Compact ein entsprechendes Update.

Patch macht das Xperia Z5 sicherer

Das Update hat laut Xperia Blog die Build-Nummer 32.0.A.6.152 und eine Größe von 281 MB. Das Betriebssystem bleibt nach der Installation des Patches auf der Android-Version 5.1.1., allerdings schließt es laut der kostenlosen Analyse-App Stagefright Detector von Zymperium tatsächlich sämtliche Sicherheitslücken, die durch Stagefright verursacht werden.

Neben dem Sicherheits-Patch soll das Update jedoch auch einige eitere Feature bereithalten. So berichten User von einer verbesserten Kamera-Performance und einem besseren Hitze-Management des Prozessors. Auch der Fingerabdrucksensor soll dank des Updates genauer arbeiten. Somit fixt Sony auch gleich noch einige Kritikpunkte, die es nach dem Release noch am Xperia Z5 zu bemängeln gab. Aktuell wird der Patch offenbar nach und nach von Sony ausgeliefert. Nutzer, die lieber nicht warten möchten, können versuchen, ihr Smartphone mit Hilfe von Sonys PC-Companion-App manuell zu aktualisieren.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben