News

YouTube bekommt neue Teilen- und Chat-Funktionen

YouTube bekommt neue Funktionen zum Teilen und Kommentieren von Videos.
YouTube bekommt neue Funktionen zum Teilen und Kommentieren von Videos. (©TURN ON 2017)

YouTube wird etwas mehr wie Facebook. In Zukunft können Nutzer die Videos direkt innerhalb der App mit Freunden teilen und gemeinsam kommentieren. Mit den neuen Features tritt YouTube auch in Konkurrenz zu WhatsApp.

Durch die ständige Zunahme von Video-Content hat sich Facebook in den vergangenen Jahren einiges von YouTube abgeschaut. Jetzt geht Google den entgegengesetzten Weg und verpasst YouTube einen Touch Facebook. Ab sofort lassen sich Videos nämlich auch direkt in der Smartphone- und Tablet-App selbst mit Freunden und Kontakten teilen und kommentieren, wie die Entwickler in ihrem offiziellen Blog mitteilten.

Wer die aktuellste Version von YouTube für Android und iOS bereits auf seinem Gerät installiert hat, kann dort über den normalen Teilen-Button nun nicht mehr einfach nur andere Apps wie WhatsApp oder Facebook auswählen, sondern auch Kontakte direkt adressieren und diesen den Link zum Video innerhalb der App schicken. Dabei lassen sich sowohl einzelne Personen als auch ganze Gruppen adressieren. Das so geteilte Video lässt sich anschließend auch gemeinsam kommentieren – und dabei natürlich auch mit Smileys und Emojis versehen.

YouTube will Nutzer auf der eigenen Plattform halten

Mit der neuen Teilen-Funktion hatte YouTube bereits seit einigen Monaten experimentiert. Bislang stand das Feature jedoch nur ausgewählten Nutzern zur Verfügung. Ab sofort startet nun der Rollout für alle Android- und iOS-User. Dieser scheint jedoch Schritt für Schritt zu erfolgen. Wer die Funktion aktuell noch nicht nutzen kann, muss wahrscheinlich einfach noch ein wenig warten, bevor diese freigeschaltet wird.

Auch wenn es zunächst wenig spektakulär wirkt, so zeigt das neue Feature von YouTube doch, dass die Entwickler nach Wegen suchen, die soziale Komponente der Video-Plattform noch stärker in den Vordergrund zu rücken. Das Teilen von Videos innerhalb der App könnte dabei ein erster Schritt sein, um das Video-Portal interaktiver zu gestalten und um die Nutzer in Zukunft nicht mehr zu WhatsApp und Co. umzuleiten.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben