News

YouTube unterstützt jetzt HDR-Videos

YouTube bietet jetzt auch Videos mit High Dynamic Range.
YouTube bietet jetzt auch Videos mit High Dynamic Range. (©CC: Flickr/Rego Korosi 2015)

YouTube unterstützt jetzt die Wiedergabe von HDR-Videos. Gemeint sind Videoclips in High Dynamic Range mit erweitertem Farbraum, höherem Kontrast und höherer Helligkeit. HDR wird von neueren 4K-Fernsehern unterstützt, die zukünftig stärker von dem beliebten Streaming-Portal profitieren.

HDR-Videos können nun auf YouTube hochgeladen und in entsprechender Qualität gestreamt werden. Das erklärte Google im YouTube-Blog. Es gab zwar vorher schon sogenannte HDR-Videos auf YouTube, aber diese zeigten nicht wirklich den erweiterten Farbraum. HDR ist der Standard bei Ultra HD Blu-rays. Allerdings gibt es noch nicht viele Filme, die zugleich 4K und HDR bieten, denn viele Ultra HD Blu-rays enthalten nur upgescaltes Full-HD-Bildmaterial. Nun kann man zusätzlich auf YouTube Videoclips in 4K und HDR ansehen.

HDR-Trailer von Filmen und Games auf dem Weg

Besonders spannend werden Film- und Spieletrailer in HDR werden, denn für die Xbox One S und für die PS4 Pro kommen zunehmend Games mit HDR-Support auf den Markt, darunter "Gears of War 4" und "Uncharted 4", und zukünftige Filme werden in 4K und HDR gedreht. Netflix könnte YouTube für Serientrailer nutzen, denn der Streaming-Anbieter hat inzwischen ein Angebot für 4K HDR-Serien auf Lager. Uploader von solchen Videos stehen allerdings vor einer gewissen Herausforderung. Die HDR-Videos müssen richtig aufgenommen werden, passende Metadaten enthalten und können noch nicht mit dem YouTube Web Editor bearbeitet werden.

TV mit HDR-Support notwendig

Man findet die ersten HDR-Videos auf dem HDR Launch Playlist-Kanal. Wer keinen Fernseher mit HDR-Support hat, kann die Videos ebenso ansehen, muss dann aber auf den erweiterten Farbraum verzichten. Das Feature lohnt sich also nicht für diejenigen, die auf ihrem Fernseher oder Bildschirm ohne HDR-Support einen ersten Eindruck von HDR gewinnen möchten – das ist nur mit einem HDR-Fernseher möglich.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben