News

Zeitraffer-Video zeigt New York mit beeindruckendem Sternenhimmel

New York Nachthimmel
New York Nachthimmel (©Vimeo/Harun Mehmedinovic 2018)

Sterne? Die sucht man am Nachthimmel von Metropolen vergeblich. Wie New York nachts jedoch aussehen könnte, wenn es keinen Smog und keine Lichtverschmutzung gäbe, zeigt ein beeindruckendes Zeitraffer-Video zweier Fotografen.

Wer einmal eine klare Nacht in der Wildnis verbracht hat, wird vermutlich ehrfürchtig gen Himmel gestarrt haben. Von den vielen Sternen, die es abseits der Zivilisation bei gutem Wetter zu sehen gibt, können Stadtmenschen nur träumen. In Metropolen wie New York beherrschen vor allem zwei Farben den Nachthimmel: Grau und Schwarz. Wie schmerzlich sie die Sterne in der Nacht vermissen, zeigen zwei Fotografen jetzt mit einem ganz besonderen Zeitraffer-Video von New York.

So wunderschön könnte New York mit Sternenhimmel aussehen

Im Clip "Skyglow NYC" von Gavin Hefferman und Harun Mehmedinovic, das für die sogenannte Dark Sky Week vom 15. bis 21. April veröffentlicht wurde, sind ikonische New Yorker Gebäude und Straßenzüge vor einem beeindruckenden Sternenhimmel zu sehen. Hinter dem Empire State Building und dem Times Square ist plötzlich die Milchstraße zu erkennen, hinter einem Karussell in Brooklyn zeichnen die Sterne Lichtspuren in den Himmel.

Wie die beiden das gemacht haben? Mit viel Geduld ist da leider nichts zu machen, stattdessen wurde getrickst: Die beiden Fotografen fertigten gewöhnliche Zeitraffer-Videos von New York an, reisten für die Nachthimmel-Aufnahmen jedoch in entlegene Gebiete mit wirklich dunkler Nacht, unter anderem ins Death Valley und zum Grand Canyon. Die Langzeitbelichtungen kombinierten sie dann in der Post Production mit den Aufnahmen von New York – et voilà, plötzlich gibt es auch in New York Sterne zu bewundern.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben