News

Zubehör: Bekommt das iPhone 7 Noise-Cancelling-Kopfhörer?

Wird das iPhone 7 mit Noise-Cancelling-Kopfhörern ausgestattet?
Wird das iPhone 7 mit Noise-Cancelling-Kopfhörern ausgestattet? (©picture alliance / dpa Themendienst 2016)

Das iPhone 7 könnte offenbar zum Release mit Noise-Cancelling-Kopfhörern ausgestattet sein. Darauf deuten zumindest erste Hinweise der Firma Cirrus Logic hin, die für die Audiochips in den iPhones verantwortlich sind.

Das iPhone 7 wird wohl nicht mehr auf eine klassische Kopfhörerbuchse setzen, sondern als Sound-Anschluss nur noch den Lightning-Port zur Verfügung stellen. Jason Rhode von Cirrus Logic hat jetzt erste Hinweise durchsickern lassen, in welche Richtung die künftige Zusammenarbeit mit Apple gehen könnte, berichtet 9to5Mac. Das Unternehmen lieferte in der Vergangenheit den Audiochipsatz für das iPhone – und dürfte auch für das iPhone 7 eine zentrale Rolle spielen.

Noise-Cancelling dürfte gepusht werden

So glaube der Audiospezialist fest daran, dass die Noise-Cancelling-Technologie künftig weiter gepusht werde. Sonderlich konkret wird Cirrus Logic, wie nahezu alle Geschäftspartner von Apple, in diesem Zusammenhang zwar nicht. Aber der Gedanke, dass das iPhone 7 künftig noch besseren Musikgenuss dank Rauschunterdrückung bieten wird, ist nicht abwegig – spekuliert wird über dieses Feature schon länger. Würden dem iPhone 7 gleich Noise-Cancelling-Kopfhörer beiliegen, wäre dies ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Sollte der 3,5-mm-Buchsenanschluss beim iPhone 7 tatsächlich wegfallen, wäre der Lightning-Port die einzige mögliche Alternative für kabelgebundene Kopfhörer. Angeblich arbeitet das Tochterunternehmen Beats ebenfalls an Kopfhörern mit Noise Cancelling – allerdings als kabellose Bluetooth-Variante.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben