News

"Zurück in die Zukunft"-Jubiläum: Hendo zeigt 2.0 Hoverboard

"Zurück in die Zukunft"-Jubiläum: Hendo 2.0 Hoverboard wird am 21. Oktober enthüllt.
"Zurück in die Zukunft"-Jubiläum: Hendo 2.0 Hoverboard wird am 21. Oktober enthüllt. (©Hendo Hover 2015)

Zum 30. Jubiläum des Films "Zurück in die Zukunft" wird Hendo ein neues Hoverboard präsentieren, das auf viele Verbesserungen setzt. Die zweite Version des futuristischen Gadgets wird passenderweise am 21. Oktober 2015 enthüllt – an dem Tag, an dem Michael J. Fox in der Rolle des Marty McFly in der Zukunft ankam.

Das erste Hendo Hoverboard, das sehr erfolgreich per Kickstarter finanziert wurde, war eher ein Prototyp. Angeblich war es überhaupt nicht vorgesehen, dass das Gadget jemals in den Handel gelangt. Mit dem Hendo 2.0 Hoverboard will das Unternehmen Arx Pax diesen Umstand ändern – und hat das coole Gadget mit allerlei Verbesserungen versehen, wie The Verge berichtet. Schon am 21. Oktober soll das neue Hoverboard passend zum "Zurück in die Zukunft"-Jubiläum offiziell enthüllt werden. Die neue Version wurde an zahlreichen Stellen verbessert, selbst Skaterlegende Tony Hawk hat einige Tipps zum neuen Hoverboard beigesteuert. Schließlich durfte er bereits das erste Modell ausprobieren.

Hendo 2.0 Hoverboard mit längerer Akkulaufzeit und USB

Das Hendo 2.0 Hoverboard soll im Vergleich zum Vorgängermodell zahlreiche Verbesserungen mitbringen. Neben einer längeren Akkulaufzeit und USB-Konnektivität hat Ars Pax auch an der Performance geschraubt. Die Version 2.0 soll sich durch eine optimierte Traktion und Steuerung auszeichnen – das erste Modell konnte nur in eine Richtung bewegt werden. Auch an der Sicherheit wurde gearbeitet: Die neue Generation des Hoverboards verfügt nunmehr über einen sogenannten "Wireless kill switch".

Neues Hoverboard soll aussehen wie ein echtes Skateboard

Doch der vermutlich auffälligste Punkt: Der Look wurde gehörig aufgebohrt. Das Hoverboard sieht jetzt nicht mehr nur aus wie eine Kunststoffplatte, sondern wie ein richtiges Skateboard. Die neue Optik hat aber nicht nur kosmetische, sondern auch praktische Gründe. Der Prototyp ist so groß und widerspenstig, dass Nutzer mitunter in Versuchung kamen, gänzlich falsch auf dem Hoverboard zu stehen. Es darf daher mit Spannung erwartet werden, was Arx Pax am 21. Oktober genau zeigen wird. Erst kürzlich hatte sogar der japanische Autohersteller Lexus ein eigenes Hoverboard vorgestellt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben