Ratgeber

6 coole Apps zum Erstellen von Memes

Mit der richtigen Beschriftung kann jedes Foto zum Meme werden.
Mit der richtigen Beschriftung kann jedes Foto zum Meme werden. (©Facebook/Bored Panda 2016)

Ohne das richtige Meme geht im Internet eigentlich gar nichts mehr. Du willst Dich aber nicht nur an den lustigen Bildern anderer User erfreuen, sondern selbst Memes erstellen? Dann schau Dir doch einmal diese 6 Apps an.

1. Instameme: Meme Generator

Die kostenlose Android-App Instameme: Meme Generator ist eine der hübscheren Anwendungen im Google Play Store. Die App bietet einen Echtzeit-Editor, sodass Du sofort die Änderungen beim Erstellen eines Memes sehen kannst. Instameme bietet über 1000 Meme-Vorlagen, zudem kannst Du auf Basis Deiner Fotos natürlich auch eigene Bilder basteln. Geteilt werden die Memes dann direkt aus der App auf allen erdenklichen Social-Media-Plattformen.

2. Mematic

 Mematic gibt es kostenlos für iPhones und Android-Geräte. fullscreen
Mematic gibt es kostenlos für iPhones und Android-Geräte. (©Google Play Store/Trilliarden 2016)

Die Mematic ist ebenfalls kostenlos und steht für iOS und Android zum Download zur Verfügung. Zur Auswahl stehen diverse bekannte Meme-Vorlagen, alternativ kannst Du auch Fotos aus Deiner eigenen Smartphone-Galerie in Memes verwandeln. Wenn Du allerdings andere Textfarben oder Schriftarten auswählen willst, musst Du für 2,99 Euro auf die Pro-Version upgraden.

3. Meme Creator

 Der Meme Creator bietet über 600 Vorlagen. fullscreen
Der Meme Creator bietet über 600 Vorlagen. (©Google Play Store/Gentoozero 2016)

Die kostenlose App Meme Creator gibt es nur für Android-Smartphones. Zur Auswahl stehen mehr als 600 Vorlagen, zudem können 20 unterschiedliche Arten von Buchstaben genutzt werden. Auch die Größe und die Farbe des Textes und der Ränder. Natürlich kannst Du auch Memes aus Deinen eigenen Fotos auf dem Smartphone erstellen. Nett: Der Meme Creator hinterlässt kein Wasserzeichen auf Memes.

4. Meme Generator

Meme Generator ist eine Gratis-App für iOS und Android. Die Anwendung hat mehr als 700 Meme-Vorlagen im Gepäck, die zudem sehr gut über die Kategorien-Suche gefunden werden können. Wie bei den anderen Apps kann auch hier ein Meme auf Basis eines eigenen Fotos erstellt werden. Zudem kannst Du Memes mit bis zu zehn Beschriftungen,  im Comic-Stil mit mehreren Panels oder mit zusätzlichen Stickern basteln. Auch beim Meme Generator gibt es keine Wasserzeichen in den Bildern.

5. GATM Meme Generator Donate

GATM gehört zu den am besten bewerteten Meme-Apps im Google Play Store. Dafür ist sie allerdings auch kostenpflichtig, der Preis beträgt 1,47 Euro. Die Vorteile gegenüber anderen Apps zum Erstellen von Memes: Vorlagen werden täglich aktualisiert, beim Erstellen ist eine Live-Vorschau zu sehen und Wasserzeichen gibt es auch nicht.

6. Make a Meme+

 Make a Meme+ erklärt auch die Bedeutung von Memes. fullscreen
Make a Meme+ erklärt auch die Bedeutung von Memes. (©iTunes/Slayter Development 2016)

Make a Meme+ gibt es kostenlos für iOS, allerdings müssen viele Meme-Vorlagen durch In-App-Käufe freigeschaltet werden. Ansonsten bietet die Anwendung die üblichen Funktionen wie das Verwandeln eigener Fotos in Memes. Nett ist allerdings das Feature "Know Your Meme", das Dir die Bedeutung eines Bildes erklärt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben