Ratgeber

Android-Benachrichtigungen: So kannst Du die LED-Farbe ändern

Besitzt Du ein Android-Smartphone mit Benachrichtigungs-LED, kannst Du damit auf einen Blick wertvolle Informationen erhalten. Wir verraten, wie man einfach die Farbe ändern kann um unterschiedliche Benachrichtigungen zu unterscheiden.

Die meisten Android-Geräte aktueller Generationen haben eine Benachrichtigungs-LED an Bord, die bei Bedarf über wichtige Meldungen informiert. Mit ein paar Handgriffen lässt sich auf Wunsch die Farbe ändern, damit verschiedene Ereignisse einfacher zu erkennen sind. Wir zeigen, was dafür nötig ist und welche Möglichkeiten es unter Android gibt.

Natürlich benötigst Du hierfür ein Android-Smartphone, das auch eine eingebaute Benachrichtigungs-LED besitzt. In der Regel befindet sich diese an der Frontseite des Gerätes, in der Nähe der Kamera-Linse. Leider erlauben einzelne Smartphones die Veränderungen der LED-Einstellungen auch nicht, Näheres erfährst Du in den Herstellerspezifikationen Deines Gerätes.

WhatsApp: Farbe der Benachrichtigungs-LED ändern

Im beliebten Messenger WhatsApp lassen sich sowohl die Farben bei Nachrichten einzelner Kontakte, also auch bei Gruppen-Chats verändern. Hierzu einfach in den Einstellungen unter "Benachrichtigungen" und "Licht" die jeweils gewünschte Farbe auswählen.

Facebook: Keine Farbänderung möglich

Zwar blinkt die Benachrichtigungs-LED beim Eingang von Facebook-Nachrichten lediglich blau, aber zumindest hat man eingehende Chats so immer im Blick. Das Blinken wird in den Einstellungen der App unter dem Punkt "Telefon-LED" aktiviert.

 Auch im Dunkeln auf einen Blick informiert. fullscreen
Auch im Dunkeln auf einen Blick informiert. (©Pexels / Deyvi Romero 2017)

Weitere Funktionen mit Drittanbieter-Apps

Über Android-Apps von Drittanbietern lassen sich darüber hinaus fast beliebig viele Funktionen mit selbst festgelegten LED-Benachrichtigungen in vielen Farben und Intervallen ausstatten. Gut gelöst wird das beispielsweise durch die werbefinanzierte App Light Manager. Dieser muss selbstverständlich Zugriff auf die Benachrichtigungsfunktionen des Android-Gerätes gegeben werden, danach lassen sich eine Vielzahl von Einstellungen vornehmen.

In der App wird eine Liste sämtlicher Apps angezeigt, deren Benachrichtigungen mit Light Manager angepasst werden können. Nach einem Tap auf einen beliebigen Eintrag können Intervall ("Flash Rate"), Farbe ("Color") und App-spezifische Einstellungen vorgenommen werden. Auch eine Testfunktion ist vorhanden. Um auch für System-Benachrichtigungen die Farbe zu ändern und das LED-Signal zu ändern, ist ein Tap auf das Hamburger-Menü am oberen Rand nötig. Nun können auch für die Batterie, den Netzwerk-Status und verschiedene System-Meldungen entsprechende Anpassungen vorgenommen werden.

Tippst Du oben rechts auf "Normal Mode", kannst Du weiterhin aus drei verschiedenen Anzeigemodi auswählen: Der "Screen Mode" funktioniert sogar bei Geräten ohne anpassungsfähige Benachrichtigungs-LED. Stattdessen nutzt die App nun das Smartphone-Display für entsprechende Meldungen – aber Achtung: Dies wirkt sich natürlich stark auf die Akku-Leistung aus. Im "Alternating Mode" zeigt die LED nacheinander rotierend die aktuellen Benachrichtigungen ein, damit Du keine Meldung verpasst. Im "Normal Mode" dagegen wird lediglich die neueste Benachrichtigung angezeigt.

Weitere Alternativen: Apps für angepasste LED-Meldungen

Selbstverständlich gibt es im Play Store viele weitere Drittanbieter-Apps für Android, die ähnliche Funktionen wie Light Manager erfüllen. Tatsächlich bieten Apps wie Light Flow oder LED Blinker ähnlichen Umfang, jedoch meist nur in der kostenpflichtigen Version. Der Play Store bietet allerdings immer wieder neue Apps zur Anpassung der LED-Benachrichtigungen, die man je nach Bedarf ausprobieren sollte.

Zusammenfassung

  1. Viele Android-Geräte haben eine Benachrichtigungs-LED, die bei Bedarf über wichtige Meldungen informiert und deren Farbe geändert werden kann
  2. In Messenger-Apps wie WhatsApp oder Facebook finden sich oft direkt Einstellungen zur LED-Benachrichtigungsleuchte
  3. Alternativ kannst Du auch mit Drittanbieter-Apps wie Light Manager, Light Flow oder LED Blinker viele Funktionen mit selbst festgelegten LED-Benachrichtigungen in vielen Farben und Intervallen ausstatten
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben